Choose a language
Plan a route here Copy route
Mountain tour recommended route

Wanderung Schwarzwaldhochstraße

Mountain tour · Schwarzwald
Profile picture of Finn -
Responsible for this content
Finn - 
  • Photo: Finn -, Community
m 1100 1000 900 800 700 600 500 400 25 20 15 10 5 km
extreme Wanderung mit Bus Rückfahrt
moderate
Distance 27.8 km
9:30 h
758 m
375 m
1,053 m
530 m
Diese Wanderung beginnt in Baiersbronn und führt uns an einer Seilbahn vorbei zu einem schönen See idyllisch gelegen in einer Tour des Schwarzwalds. Vom See aus gelangen wir weiter steil bergauf entlang der Wasserfälle zum Ort kniebis. das etwas verschlafene Dorf Kniebis lädt mit einer wundervollen Aussicht über die umliegenden Region zum längeren Verweilen ein. Weiter geht es nun auf Parallelwegen über 10 km entlang der berühmten Schwarzwaldhochstraße auf einer Höhe von knapp 1000 Meter über dem Meeresspiegel bis zum berühmt-berüchtigten Lotharpfad. Der Lotharpfard ist anlässlich eines Erbes einer Naturkatastrophe des frühen 21 jahrhunderts errichtet worden. die gesamte umliegende Region wurde bei einem Extrem Okan völlig zerstört. Aufgrund des ausserordentlichen Ausmaßes wurde keine Wiederbeforstung betrieben und das Gebiet wurde der Natur überlassen. Nun lädt ein Kletterpfad über Gehölz zur Erkundung des "Kriegsgebiets" ein. nach einer Stunde Aufenthalt, welche wirklich benötigt wird um das Ausmaß der Verwüstung zu erkennen, geht es nun weiter in Richtung Zielort. Die Wege führen uns über kleine Pfade, welche oftmals gar nicht mehr ersichtlich sind. Dieser Weg ist sehr an der Luftlinie orientiert und beherbergt daher kleine und größere Gefahren an speziellen Engstellen. einige Stellen des Weges erfordern Kompass Arbeit, da der Weg nicht mehr vom natürlichen Wald zu unterscheiden ist. Wir freuten also nun im Kompass in Richtung des Zielortes. Am Zielort angekommen ist eine Weiterfahrt mit dem öffentlichen Nahverkehr möglich auch das Einkehren am Abend ist - außerhalb der Corona Zeit - selbstverständlich gestattet

Author’s recommendation

gute Ausrüstung, sehr gutes Schuhwerk und extrem Ausdauer
Difficulty
moderate
Stamina
Experience
Landscape
Highest point
1,053 m
Lowest point
530 m
Best time of year
Jan
Feb
Mar
Apr
May
Jun
Jul
Aug
Sep
Oct
Nov
Dec

Track types

Asphalt 13.83%Dirt road 22.26%Forested/wild trail 30.23%Path 33.44%Road 0.21%
Asphalt
3.8 km
Dirt road
6.2 km
Forested/wild trail
8.4 km
Path
9.3 km
Road
0.1 km
Show elevation profile

Start

Baiersbronn Bahnhof (530 m)
Coordinates:
DD
48.510665, 8.375689
DMS
48°30'38.4"N 8°22'32.5"E
UTM
32U 453890 5373249
w3w 
///blunt.hurry.peachy
Show on Map

Destination

Gipfel und per Bus nach Freudenstadt

Turn-by-turn directions

Diese Wanderung beginnt in Baiersbronn und führt uns an einer Seilbahn vorbei zu einem schönen See idyllisch gelegen in einer Tour des Schwarzwalds. Vom See aus gelangen wir weiter steil bergauf entlang der Wasserfälle zum Ort kniebis. das etwas verschlafene Dorf Kniebis lädt mit einer wundervollen Aussicht über die umliegenden Region zum längeren Verweilen ein. Weiter geht es nun auf Parallelwegen über 10 km entlang der berühmten Schwarzwaldhochstraße auf einer Höhe von knapp 1000 Meter über dem Meeresspiegel bis zum berühmt-berüchtigten Lotharpfad. Der Lotharpfard ist anlässlich eines Erbes einer Naturkatastrophe des frühen 21 jahrhunderts errichtet worden. die gesamte umliegende Region wurde bei einem Extrem Okan völlig zerstört. Aufgrund des ausserordentlichen Ausmaßes wurde keine Wiederbeforstung betrieben und das Gebiet wurde der Natur überlassen. Nun lädt ein Kletterpfad über Gehölz zur Erkundung des "Kriegsgebiets" ein. nach einer Stunde Aufenthalt, welche wirklich benötigt wird um das Ausmaß der Verwüstung zu erkennen, geht es nun weiter in Richtung Zielort. Die Wege führen uns über kleine Pfade, welche oftmals gar nicht mehr ersichtlich sind. Dieser Weg ist sehr an der Luftlinie orientiert und beherbergt daher kleine und größere Gefahren an speziellen Engstellen. einige Stellen des Weges erfordern Kompass Arbeit, da der Weg nicht mehr vom natürlichen Wald zu unterscheiden ist. Wir freuten also nun im Kompass in Richtung des Zielortes. Am Zielort angekommen ist eine Weiterfahrt mit dem öffentlichen Nahverkehr möglich auch das Einkehren am Abend ist - außerhalb der Corona Zeit - selbstverständlich gestattet

Note


all notes on protected areas

Coordinates

DD
48.510665, 8.375689
DMS
48°30'38.4"N 8°22'32.5"E
UTM
32U 453890 5373249
w3w 
///blunt.hurry.peachy
Show on Map
Arrival by train, car, foot or bike

Book recommendations for this region:

Show more

Questions and answers

Ask the first question

Would you like to the ask the author a question?


Rating

Write your first review

Help others by being the first to add a review.


Photos from others


Difficulty
moderate
Distance
27.8 km
Duration
9:30 h
Ascent
758 m
Descent
375 m
Highest point
1,053 m
Lowest point
530 m
Linear route Out and back Geological highlights Secured passages

Statistics

  • Content
  • Show images Hide images
Features
2D 3D
Maps and trails
Distance  km
Duration : h
Ascent  m
Descent  m
Highest point  m
Lowest point  m
Push the arrows to change the view