Choose a language
Plan a route here Copy route
Hiking trail recommended route

Renchtalweg - Vom Winter in den Frühling

Hiking trail · Schwarzwald · closed
Profile picture of Der Nordschwarzwälder
Responsible for this content
Der Nordschwarzwälder 
  • Hotel Zuflucht
    / Hotel Zuflucht
    Photo: Der Nordschwarzwälder, Community
  • Winterwanderwege
    / Winterwanderwege
    Photo: Der Nordschwarzwälder, Community
  • /
    Photo: Der Nordschwarzwälder, Community
  • / Schneegrenze
    Photo: Der Nordschwarzwälder, Community
  • / Fischfelsenhütte
    Photo: Der Nordschwarzwälder, Community
  • / Tal der wilden Rench
    Photo: Der Nordschwarzwälder, Community
  • /
    Photo: Der Nordschwarzwälder, Community
  • / Allee bei Bad Peterstal
    Photo: Der Nordschwarzwälder, Community
  • /
    Photo: Der Nordschwarzwälder, Community
  • / Bad Peterstal
    Photo: Der Nordschwarzwälder, Community
  • /
    Photo: Der Nordschwarzwälder, Community
  • / Schafe auf der Weide
    Photo: Der Nordschwarzwälder, Community
  • /
    Photo: Der Nordschwarzwälder, Community
m 1000 800 600 400 200 20 18 16 14 12 10 8 6 4 2 km
Die stets abfallende Tour startet am Hotel Zuflucht, auf knapp 1.000 Metern, bei winterlichen Bedingungen mit 0 °C und leichtem Nebel. Das Ziel liegt in Oppenau auf ca. 300 Metern, wo der Frühling bereits begonnen hat.

This route passes through an inaccessible area and is therefore closed. Current information

closed
easy
Distance 20.2 km
5:30 h
205 m
880 m

Da der Renchtalweg immer so nah wie möglich an der Rench verläuft gibt es einige Passagen, die parallel zum Fahrweg liegen.



Author’s recommendation

Am Ziel in Oppenau angekommen empfiehlt es sich, noch etwas durch die Innenstadt zu schlendern, um dann irgendwo in einem Straßencafe die letzten Sonnenstrahlen des Tages zu genießen.
Difficulty
easy
Technique
Stamina
Experience
Landscape
Highest point
Hotel Zuflucht, 953 m
Lowest point
Oppenau, 273 m
Best time of year
Jan
Feb
Mar
Apr
May
Jun
Jul
Aug
Sep
Oct
Nov
Dec

Safety information

Besondere Gefahren, die über das Übliche hinausgehen, gibt es keine.

Bitte beachtet die örtlichen Hinweise zum Schutze der Natur, danke.

Tips and hints

www.hotel-zuflucht.de

www.renchtalhuette.de

www.bad-peterstal-griesbach.de

www.oppenau.de

www.wiesensteig.de

www.renchtalsteig.de

www.peterstaler-schwarzwaldsteig.de



Start

Hotel Zuflucht (953 m)
Coordinates:
DD
48.492549, 8.243887
DMS
48°29'33.2"N 8°14'38.0"E
UTM
32U 444136 5371323
w3w 
///fizzles.cursed.lyrical

Destination

Oppenau

Turn-by-turn directions

Der Einstieg in den Renchtalweg liegt ca. 100 Meter östlich des Hotels Zuflucht und beginnt mit der blauen Raute, der wir für ca. 300 Meter durch den Wald folgen, bis wir mit der gelben Raute in den nach links führenden Waldweg talabwärts einbiegen. Der Renchtalweg ist relativ gut ausgeschildert und folgt der gelben Raute bis zum Ziel. Der Renchtalsteig verläuft zeitweise auf der selben Strecke, wir wollen diesen aber mit dem Renchtalweg nicht verwechseln. Auch der Wiesensteig zweigt so manches Mal ab von unserer Strecke um dann wieder zurück zu kommen, wir bleiben aber stets auf der gelben Raute. An der folgenden Kreuzung biegen wir wieder nach links ab Richtung Herbstwasen.

Von hier aus könnte man auch einen Abstecher machen zur Renchtalhütte, die hoch über dem Renchtal thront und ein sehr beliebtes Ausflugsziel ist.

Wir folgen aber weiter dem Rechtalweg bis zur Fischfelsenhütte und machen dort eine kurze Rast. Weiter geht es nun die steile Treppe hinunter direkt zur wilden Rench, und ab hier kann man unschwer erkennen, dass die wilde Rench auch wirklich wild ist.

Beim ehemaligen Stauwehr der Flößerei folgen wir geradeaus der gelben Raute bis zum Gasthaus Herbstwasen. Bei gut bürgerlichem Essen mit freundlicher Bedienung wollen wir uns den ersten Teil der Wanderung nochmals in Erinnerung rufen.

Weiter geht es, vorbei an abgelegenen Häusern und Höfen, und später bei ruhigerem Gewässer im dichter besiedeltem Gebiet, immer ganz dicht an der Rench entlang, bis wir am rechten Talhang entlang von oben die Häuser von Bad Griesbach erblicken. Nachdem wir die Rench 3 Mal überquert haben folgen wir dieser auf der linken Talseite Richtung Bad Peterstal.

Am dortigen Ortseingang liegt das Gesundheitshotel, wo uns auch schon die ersten Vorboten des Frühlings erwarten, wie zum Beispiel Osterglocken und Maiglöckchen; für die Kirschblüte ist es aber leider noch zu früh, schade ! Jedoch lädt die hiesige Gastronomie dazu ein, noch eine Pause einzulegen.

Gut gestärkt starten wir den Angriff auf das letzte Teilstück, welches anfänglich neben der Bundesstraße verläuft, uns jedoch später etwas abseits durch ruhigere und beschauliche Regionen bis nach Oppenau führt, dem Ziel dieser Tour.

Note


all notes on protected areas

Public transport

Mit dem Bus ab Freudenstadt oder Karlsruhe.





Getting there

Ab Freudenstadt oder Karlsruhe mit dem PKW über die Schwarzwaldhochstraße (B500) und L402 bis zum Hotel Zuflucht.





Parking

Parkplätze stehen gegenüber dem Hotel Zuflucht in ausreichender Anzahl zur Verfügung.





Coordinates

DD
48.492549, 8.243887
DMS
48°29'33.2"N 8°14'38.0"E
UTM
32U 444136 5371323
w3w 
///fizzles.cursed.lyrical
Arrival by train, car, foot or bike

Book recommendation by the author

Wanderparadies Renchtal  (ISBN 978-3-626973-20-7)

Author’s map recommendations

Bad Peterstal-Griesbach GENUSSWANDERN 1:25.000.

Book recommendations for this region:

Show more

Recommended maps for this region:

Show more

Equipment

Festes Schuhwerk, warme Kleridung / Regenkleidung und wegen der Schneelage in den oberen Höhen auf jeden Fall Wanderstöcke.

Basic Equipment for Hiking

  • Sturdy, comfortable and waterproof hiking boots or approach shoes
  • Layered, moisture wicking clothing
  • Hiking socks  
  • Rucksack (with rain cover)
  • Protection against sun, rain and wind (hat, sunscreen, water- and windproof jacket and suitable legwear)
  • Sunglasses
  • Hiking poles
  • Ample supply of drinking water and snacks
  • First aid kit
  • Blister kit
  • Bivy / survival bag  
  • Survival blanket
  • Headlamp
  • Pocket knife
  • Whistle
  • Cell phone
  • Cash
  • Navigation equipment / map and compass
  • Emergency contact details
  • ID
  • The 'basic' and 'technical' equipment lists are generated based on the selected activity. They are not exhaustive and only serve as suggestions for what you should consider packing.
  • For your safety, you should carefully read all instructions on how to properly use and maintain your equipment.
  • Please ensure that the equipment you bring complies with local laws and does not include restricted items.

Questions and answers

Ask the first question

Would you like to the ask the author a question?


Rating

Write your first review

Help others by being the first to add a review.


Photos from others


Status
closed
Difficulty
easy
Distance
20.2 km
Duration
5:30 h
Ascent
205 m
Descent
880 m
Linear route Refreshment stops available

Statistics

  • Content
  • Show images Hide images
Features
2D 3D
Maps and trails
Duration : h
Distance  km
Ascent  m
Descent  m
Highest point  m
Lowest point  m
Push the arrows to change the view