Choose a language
Plan a route here Copy route
Hiking trail recommended route

4. Weg WissensWERTES und WissensWERTE rund um den Disibodenberg

Hiking trail · Nahe
Profile picture of Oliver Weidermann
Responsible for this content
Oliver Weidermann 
  • 7. Wegpunkt am Museum am Disibodenberg
    / 7. Wegpunkt am Museum am Disibodenberg
    Photo: Oliver Weidermann, Community
  • / Blick vom Disibodenberg
    Photo: Oliver Weidermann, Community
  • / Das Labyrinth
    Photo: Oliver Weidermann, Community
  • / 9. Wegpunkt am Mitmachmuseum
    Photo: Oliver Weidermann, Community
  • / Start am Barfußpfad
    Photo: Oliver Weidermann, Community
  • / 1. Wegpunkt am wilden Wein
    Photo: Oliver Weidermann, Community
  • / 2. Wegpunkt an der Bank
    Photo: Oliver Weidermann, Community
  • / 3. Wegpunkt am Damm
    Photo: Oliver Weidermann, Community
  • / 4. Wegpunkt an der Treppe
    Photo: Oliver Weidermann, Community
  • / 5. Wegpunkt unter der Brück
    Photo: Oliver Weidermann, Community
  • / 6. Wegpunkt am Fuße des Disibodenbergs
    Photo: Oliver Weidermann, Community
  • / 8. Wegpunkt an der Klosterpforte
    Photo: Oliver Weidermann, Community
  • / 10. Wegpunkt gegenüber vom Barfußpfad
    Photo: Oliver Weidermann, Community
m 200 180 160 140 120 8 7 6 5 4 3 2 1 km
Ein kleiner Rundgang vom Barfußpfad in Bad Sobernheim rund um den Disibodenberg auf den Spuren der Mystikerinnen aus dem Mittelalter.
easy
Distance 8.6 km
2:15 h
78 m
71 m

Weg 4 unserer WissensWERTES und WissensWERTE am Wegesrand Projekt:

Die Themen der Mystikerinnen des Mittelalters können hier näher in Augenschein genommen werden. Interessierte werden beim wandern an die Themen der Mystik und die geschichtlichen Hintergründen der Mystikerinne wie Hildegard von Bingen geführt.

Die Inhalte dazu finden sie auf der Homepage des Ev. Erwachsenenbildungswerks Rheinland-Süd e. V. in Simmern zur Download über folgenden Link: http://www.eeb-sued.de.

Author’s recommendation

Ein Besuch des Barfußpfades in den Sommermonaten lohnt sich immer. Ebenso wie das Mitmachmuseum oder ein Besuch des Sommercafés am Nohfels, neben dem Minigolfplatz. Auch mit einplanen, um im Thema zu bleiben sollte man einen Besuch der Disibodenbergskapelle mitten in Bad Sobernheim in der sich heute ein Restaurant und eine Brauerei befinden (Denkmalz).
Difficulty
easy
Technique
Stamina
Experience
Landscape
Highest point
207 m
Lowest point
136 m

Safety information

Festes Schuhwerk ist zu beachten!

Start

Eingang Barfußpfad Bad Sobernheim (142 m)
Coordinates:
DD
49.781814, 7.665870
DMS
49°46'54.5"N 7°39'57.1"E
UTM
32U 403956 5515226
w3w 
///reap.reoccur.comment

Destination

Eingang Barfußpfad Bad Sobernheim

Turn-by-turn directions

Der Weg beginnt am Eingang des Barfußpfads in Bad Sobernheim und verläuft zunächst auch entlang des Pfades. Im Sommer bitte darauf achten, dass man mit den Straßenschuhe auf dem Teerweg bleibt! Im Anschluss an die Wanderung bietet sich natürlich ein Besuch des Barfußpfades als Erfrischung für Füße und Seele an. Bevor die Straße nun verlassen wird in Richtung offene Auen befindet sich der erste Wegpunkt. Ungefähr in der Mitte des Wiesendamms in Richtung der Holzbrücke befindet sich bereits der 2. interessante Wegpunkt unserer Mystikerinnen-Tour. Nach dem Überqueren der Holzbrücke ist der 3. Wegpunkt zu lesen. Man verläßt dann den Verlauf des Barfußpfades und geht über den Damm in Richtung Staudernheim, ungefähr in der Mitte der Dammstrecke steht eine Bank und es befindet sich eine Treppe, dort ist Wegpunkt 4 vorgesehen. An der nächsten Brücke, die wird allerdings nicht über- sonder unterquert, befindet sich der 5. Wegpunkt (bitte vorher den Wasserstand der Nahe beachten, falls nicht möglich, dann einfach vom Damm aus auf der Straße weiterlaufen Richtung Klostermühle). Am Fuße des Disibodenbergs gelangt man nun über einen Waldweg (6. Wegpunkt) zum eigentlichen Eingang der Klosterruine. Dort angekommen ist der 7. Wegpunkt erreicht. Nun geht es über einen Waldpfad zur Ruine auf dem Berg. An der Klosterpforte befindet sich Wegpunkt 8. Für die Besichtigung der Klosterruine sollte man sich Zeit nehmen, es ist ein beeindruckender Ort, der bereits ohne ein weiteres Zutun viel Mystik ausstrahlt. Nun führt uns der Weg durch die Weinberge wieder zurück auf den Zufahrtsweg der Klosterruine bis Staudernheim. Hier wandelt man auf dem Pilgerweg der Hildegard von Bingen bis zum Mitmachmuseum am Ortsausgang Staudernheim Richtung Bad Sobernheim (der 9. Wegpunkt). Hier besteht an Wochenenden die Möglichkeit zu einer kleinen Rast bei Kaffee und Kuchen. Den 10. und letzten Mystikerinnen Wegpunkt findet man ungefähr gegenüber des Spielplatzes des Barfußpfades. Von hier läuft man über die Felkebrücke zurück zum Startpunkt.

Note


all notes on protected areas

Public transport

Public-transport-friendly

Bad Sobernheim ist gut über die Nahestrecke mit der Bahn zu erreichen.

Getting there

Von Richtung Mainz fährt man Richtung Saarbrücken über die B41 bis Abfahrt Bad Sobernheim und umgekehrt.

Parking

Parken ist am Barfußpfad direkt oder am Freizeitbad möglich.

Coordinates

DD
49.781814, 7.665870
DMS
49°46'54.5"N 7°39'57.1"E
UTM
32U 403956 5515226
w3w 
///reap.reoccur.comment
Arrival by train, car, foot or bike

Book recommendations for this region:

Show more

Equipment

Basic Equipment for Hiking

  • Sturdy, comfortable and waterproof hiking boots or approach shoes
  • Layered, moisture wicking clothing
  • Hiking socks  
  • Rucksack (with rain cover)
  • Protection against sun, rain and wind (hat, sunscreen, water- and windproof jacket and suitable legwear)
  • Sunglasses
  • Hiking poles
  • Ample supply of drinking water and snacks
  • First aid kit
  • Blister kit
  • Bivy / survival bag  
  • Survival blanket
  • Headlamp
  • Pocket knife
  • Whistle
  • Cell phone
  • Cash
  • Navigation equipment / map and compass
  • Emergency contact details
  • ID
  • The 'basic' and 'technical' equipment lists are generated based on the selected activity. They are not exhaustive and only serve as suggestions for what you should consider packing.
  • For your safety, you should carefully read all instructions on how to properly use and maintain your equipment.
  • Please ensure that the equipment you bring complies with local laws and does not include restricted items.

Questions and answers

Ask the first question

Would you like to the ask the author a question?


Rating

Write your first review

Help others by being the first to add a review.


Photos from others


Difficulty
easy
Distance
8.6 km
Duration
2:15 h
Ascent
78 m
Descent
71 m
Public-transport-friendly Circular route Scenic Refreshment stops available Family-friendly Cultural/historical interest Geological highlights Botanical highlights Flora and fauna Insider tip Dog-friendly

Statistics

  • Content
  • Show images Hide images
Features
2D 3D
Maps and trails
Duration : h
Distance  km
Ascent  m
Descent  m
Highest point  m
Lowest point  m
Push the arrows to change the view