Choose a language
  • Granite blocks at Haberstein
    Granite blocks at Haberstein Photo: Jonas Voit, Outdooractive Editors
  • View from the Wahrzeichenfelsen to Bischofsgrün
    View from the Wahrzeichenfelsen to Bischofsgrün Photo: Jonas Voit, Outdooractive Editors
  • Panoramic view from Nußhardt (972 m) to Ochsenkopf (1024 m)
    Panoramic view from Nußhardt (972 m) to Ochsenkopf (1024 m) Photo: Jonas Voit, Outdooractive Editors
  • Goethefelsen at the Ochsenkopf Photo: Jonas Voit, Outdooractive Editors

Fichtel Mountains

The Fichtel Mountains are a low mountain range in the northeast of Bavaria, which continues in the Czech Republic. The mountain range, which runs in the form of a horseshoe, reaches its highest height on the Schneeberg with 1051 m. The diverse landscape of the Fichtel Mountains is characterized not only by dense forests, but also by bizarre rock formations, high moors and springs. The four rivers Main, Eger, Naab and Saale originate here.
Outdooractive Editors  Verified partner 
Author of this page

Activities in the Fichtel Mountains


Show all Activities Show less

Attractions in the Fichtel Mountains


Highlights

Interactive Map
Long distance hiking trail · Fichtelgebirge
Höhenweg (Fichtelgebirge)
recommended route Difficulty difficult
Distance 45.9 km
Duration 14:00 h
Ascent 1,255 m
Descent 1,224 m

Auf dem Höhenweg erklimmen wir die höchsten Berggipfel des Fichtelgebirges - bis auf den Ochsenkopf - und sehen dabei beeindruckende Felstürme.

1
from Matthias Stiel,   Outdooractive Editors
Hiking trail · Luisenburg, Gipfel der Großen Kösseine und Kleines Labyrinth
Im Felsenlabyrint der Luisenburg bei Wunsiedel
recommended route Difficulty moderate open
Distance 2.1 km
Duration 2:30 h
Ascent 84 m
Descent 84 m

Eines der schönsten Geotope Bayerns, auf alle Fälle das abenteuerlichste für die ganze Familie. Verfallene Burgruinen, finstere Höhlen, steile ...

4
from Wolfgang Brendel,   Traumwanderungen.de
Long distance hiking trail · Fichtelgebirge
Der Goldsteig – Die Nordroute
recommended route Difficulty moderate
Distance 405.9 km
Duration 124:00 h
Ascent 10,238 m
Descent 10,452 m

Der Goldsteig erstreckt sich bis an den Rand des Oberpfälzer Waldes und teilt sich dann in zwei Varianten. Die Südroute verläuft über die ...

1
from Miriam Frietsch,   Outdooractive Editors
Long distance hiking trail · Frankenwald
Fränkischer Gebirgsweg
recommended route Difficulty moderate
Distance 421.4 km
Duration 120:00 h
Ascent 7,086 m
Descent 7,160 m

Auf knapp 500 km erwandern wir auf dem Fränkischen Gebirgsweg den Naturpark Frankenwald, das Fichtelgebirge, die Fränkische Schweiz und die ...

2
from Maresi Kachler,   Outdooractive Editors
Long distance hiking trail · Fichtelgebirge
Der Goldsteig – Die Südroute
recommended route Difficulty moderate
Distance 354.7 km
Duration 105:00 h
Ascent 7,309 m
Descent 7,529 m

Der Goldsteig erstreckt sich bis an den Rand des Oberpfälzer Waldes und teilt sich dann in zwei Varianten. Die Südroute verläuft über die ...

from Miriam Frietsch,   Outdooractive Editors
Hiking trail · Fichtelgebirge
Rundwanderung Thierstein
recommended route Difficulty moderate
Distance 7.7 km
Duration 3:00 h
Ascent 193 m
Descent 193 m

Auf Feld- und Forstwegen wandern wir an zahlreichen Gewässern vorbei, um abschließend auf der einst bedeutenden Handelsstraße Magdeburg-Regensburg ...

1
from Thierstein,   Outdooractive Editors
recommended route Difficulty moderate
Distance 20.5 km
Duration 7:00 h
Ascent 718 m
Descent 701 m

Diese erlebnisreiche Wanderung führt uns vom Silberhaus bei Tröstau zunächst auf die Platte und weiter über das Seehaus auf die drei höchsten ...

3
from Jonas Voit,   Outdooractive Editors
  • 2D 3D
  • Contents
  • Show images Hide images
Features
Maps and trails
  • Highlights
Long distance hiking trail · Fichtelgebirge
Höhenweg (Fichtelgebirge)
recommended route Difficulty difficult
Distance 45.9 km
Duration 14:00 h
Ascent 1,255 m
Descent 1,224 m

Auf dem Höhenweg erklimmen wir die höchsten Berggipfel des Fichtelgebirges - bis auf den Ochsenkopf - und sehen dabei beeindruckende Felstürme.

1
from Matthias Stiel,   Outdooractive Editors
Hiking trail · Luisenburg, Gipfel der Großen Kösseine und Kleines Labyrinth
Im Felsenlabyrint der Luisenburg bei Wunsiedel
recommended route Difficulty moderate open
Distance 2.1 km
Duration 2:30 h
Ascent 84 m
Descent 84 m

Eines der schönsten Geotope Bayerns, auf alle Fälle das abenteuerlichste für die ganze Familie. Verfallene Burgruinen, finstere Höhlen, steile ...

4
from Wolfgang Brendel,   Traumwanderungen.de
Long distance hiking trail · Fichtelgebirge
Der Goldsteig – Die Nordroute
recommended route Difficulty moderate
Distance 405.9 km
Duration 124:00 h
Ascent 10,238 m
Descent 10,452 m

Der Goldsteig erstreckt sich bis an den Rand des Oberpfälzer Waldes und teilt sich dann in zwei Varianten. Die Südroute verläuft über die ...

1
from Miriam Frietsch,   Outdooractive Editors
Long distance hiking trail · Frankenwald
Fränkischer Gebirgsweg
recommended route Difficulty moderate
Distance 421.4 km
Duration 120:00 h
Ascent 7,086 m
Descent 7,160 m

Auf knapp 500 km erwandern wir auf dem Fränkischen Gebirgsweg den Naturpark Frankenwald, das Fichtelgebirge, die Fränkische Schweiz und die ...

2
from Maresi Kachler,   Outdooractive Editors
Long distance hiking trail · Fichtelgebirge
Der Goldsteig – Die Südroute
recommended route Difficulty moderate
Distance 354.7 km
Duration 105:00 h
Ascent 7,309 m
Descent 7,529 m

Der Goldsteig erstreckt sich bis an den Rand des Oberpfälzer Waldes und teilt sich dann in zwei Varianten. Die Südroute verläuft über die ...

from Miriam Frietsch,   Outdooractive Editors
Hiking trail · Fichtelgebirge
Rundwanderung Thierstein
recommended route Difficulty moderate
Distance 7.7 km
Duration 3:00 h
Ascent 193 m
Descent 193 m

Auf Feld- und Forstwegen wandern wir an zahlreichen Gewässern vorbei, um abschließend auf der einst bedeutenden Handelsstraße Magdeburg-Regensburg ...

1
from Thierstein,   Outdooractive Editors
recommended route Difficulty moderate
Distance 20.5 km
Duration 7:00 h
Ascent 718 m
Descent 701 m

Diese erlebnisreiche Wanderung führt uns vom Silberhaus bei Tröstau zunächst auf die Platte und weiter über das Seehaus auf die drei höchsten ...

3
from Jonas Voit,   Outdooractive Editors
  • Highlights

The Fichtel Mountains, whose largest part lies on Bavarian territory, belongs to the Thuringian-Franconian low mountain range, just like the Thuringian Forest, Thuringian Slate Mountains and Franconian Forest. The low mountain range is limited in the north by the Rehauer Forest and the Elster Mountains, in the northwest by the Franconian Forest and the Vogtland, in the southeast by the Upper Palatinate Forest and in the southwest by the Franconian Fracture Plain.

The nature is very versatile in the Fichtel Mountains: In the middle of the forests one meets bubbling springs and small lakes. Spectacular rock formations like the Luisenburg rock labyrinth are worth a visit. The high moors also tempt you to stay and in the wide valleys there are romantic castle ruins.

In the past, mining was an important source of income in the Fichtel Mountains. In the meantime, however, this is only of historical interest. What remains is the production of glass and porcelain, which can be admired in some places. In the meantime tourism is particularly important: In the summer mainly hikers come, in the winter the mountains offer a skiing area with several lifts and cross-country trails.

Trip planning


Weather

Climate

__data.scaleLeft || ''__ __data.scaleRight || ''__
Day max. | Day min. Ø Sun hours per day

Reviews

  185
Saaleradweg - D-Route 11 by Peter
July 04, 2021 · Community
Der Saaleradweg gehört sicherlich zu den abwechslungsreichsten Flußradwegen in D. Bis Saalfeld sollte man nicht mehr, als 80km/ Tag, einplanen, wenn man kein Pedelec fährt: Höhenmeter: reichlich! Ab der Linkenmühle nahm uns ein Boot mit bis zum Campinplatz Alter: das lohnte sehr! Ab Saalfeld gehts's dann, bis zur Mündung, gemächlicher und die Landschaft wird immer schöner, weswegen man dann auch bei den 80km/ Tag (oder weniger) bleiben sollte, zumal jede Stadt am Weg ein lohnenswertes Zwischenziel ist. In Kahla sollte man es nicht versäumen, einen Abstecher zur Leuchtenburg zu machen. Man kann gut bis zum Tor der Burg fahren. Die Burgen sind alle schön anzusehen: weswegen man aber auf die Rudelsburg geführt und einen steinigen (und gefährlichen) Waldweg wieder hinabgeführt wird, bleibt wohl das Geheimnis des Naumburger OB. Ebenso die chaotische Wegweisung in Bad Kösen. Dafür lohnt sich aber der Besuch der Naumburger City und des Domes, der zum Welterbe gehört. Wegweiser durch die Stadt fehlen allerdings wieder. Demgegenüber ist die Wegweisung durch Halle geradezu vorbildlich. Der Campingplatz Kloschwitz liegt zwar nicht am Saaleradweg; ihn zu besuchen lohnt aber schon, wegen des Bieres der Privatbrauerei Wippra. Ausgangs Rothenburg ist der Weg gesperrt, ohne Umleitungsbeschilderung!! Man (wahrscheinlich tun es fast alle) kann den Weg aber fahren. Bis Nienburg ist der Weg wieder 1a, wobei es empfehlenswert erscheint, ab Gröna bis Bernburg linksseitig der Saale zu bleiben, wie uns empfohlen wurde. Schöner kann ein Flußradweg kaum sein. Will man ab Calbe eine der Fähren benutzen, sollte man sich erkundigen, welche, zufälliger Weise, in Betrieb ist- wurde uns empfohlen. Wir sind den Hamsterradweg gefahren. Hat man den Einstieg in Calbe gefunden, ist Barby nicht mehr zu verfehlen und über die Kanonenbahnbrücke kommt man auf den Elberadweg- ohne Fähre.
show more
Rundtour /// Ochsenkopf | Goethefelsen by Andrea
June 27, 2021 · Community
Wunderschöne Tour, sehr abwechslungsreich, wir sind den gesamten Steig gegangenen, sehr gut ausgeschildert, der Weg am Weissmain ist zauberhaft
show more
Photo: Andrea Halling, Community
Photo: Andrea Halling, Community
Photo: Andrea Halling, Community
Show more Show less