Choose a language
  • Der Schwarzwald ist im Südwesten Deutschlands.
    Der Schwarzwald ist im Südwesten Deutschlands. Photo: Wolfgang Kuhnle, @wolf_kuhn / unsplash.com

Schwarzwald

For those who prefer an active vacation, there are numerous sights and destinations to discover in Schwarzwald, with our Travel Guide being a source of inspiration for planning your next adventure. Enjoy browsing!
Outdooractive Editors  Verified partner 
Author of this page
LogoOutdooractive Editors

Attractions in Schwarzwald


Highlights

  • Content
  • Show images Hide images
Features
2D 3D
Maps and trails
Long distance hiking trail · Black Forest
Albsteig Schwarzwald - Albbruck bis zum Feldberg-Pass
recommended route Difficulty difficult Multi-stage route Open
Distance 82.6 km
Duration 25:22 h
Ascent 2,860 m
Descent 2,375 m

Auf 83 km führt die Wandertour durch das Tal der Alb entlang des munteren Flüsschens von Albbruck am Hochrhein bis zum Dach des Südschwarzwalds, ...

5
from Landratsamt Waldshut,   Landkreis Waldshut
Long distance cycling · Schwarzwald
THE BLACK FOREST PANORAMA CYCLE TRAIL
recommended route Difficulty moderate Multi-stage route
Distance 286 km
Duration 21:02 h
Ascent 2,015 m
Descent 1,925 m

There’s so much more to the beautiful Black Forest than pine trees. With peaceful lakes and meadows, traditional farmhouses and small villages, as ...

1
from Schwarzwald Tourismus GmbH,   Black Forest Tourism Agency GmbH
Hiking trail · Durbach
Durbacher Weinpanorama
recommended route Difficulty moderate Open
Distance 15.3 km
Duration 5:00 h
Ascent 401 m
Descent 401 m

Durbach – dieser Name steht für ausgezeichnete Spitzenweine, schmucke Fachwerkhäuser und saftig grüne Rebhänge zwischen Rheinebene und ...

22
from Nadine Fund,   Nationalparkregion Schwarzwald - Renchtal/Durbach
Mountainbiking · Schwarzwald
Baiersbronner T6 Hirschkopf Trailtour
recommended route Difficulty S3 difficult
Distance 34.5 km
Duration 4:35 h
Ascent 953 m
Descent 953 m

Trails, Trails, Trails Trailanteil: 33%

22
from Nationalparkregion Schwarzwald - Baiersbronn / Murgtal,   Nationalparkregion Schwarzwald - Baiersbronn / Murgtal
recommended route Difficulty moderate
Distance 89.9 km
Duration 8:00 h
Ascent 313 m
Descent 815 m

Der Kinzigtal-Radweg hat von Freudenstadt bis Offenburg eine Länge von ca. 95 km. Er führt größtenteils über eigene, separate Radwege und ...

5
Ferienlandschaft Mittlerer Schwarzwald - Gengenbach, Harmersbachtal c/o Kultur- und Tourismus GmbH Gengenbach
Road biking · Schwarzwald
Rennrad- & Cabriotour Schwarzwald
recommended route Difficulty easy
Distance 190.1 km
Duration 8:30 h
Ascent 3,441 m
Descent 3,441 m

Rennrad- oder Cabriotour durch den wunderschönen Schwarzwald! Für Rennradfahrer ist diese Tour sicherliche eine Königsetappe.

2
from Hochschwarzwald Tourismus GmbH,   Hochschwarzwald Tourismus GmbH
recommended route Difficulty difficult
Distance 15.5 km
Duration 5:00 h
Ascent 608 m
Descent 607 m

Diese anspruchsvolle, abwechslungsreiche Wanderung ist seit 2016 als Qualitätsweg "traumtour" zertifiziert . Hier warten einzigartige Ausblicke, ...

61
from Julia Riegger,   Nördlicher Schwarzwald
  • Content
  • Show images Hide images
Features
2D 3D
Maps and trails

So schmeckt der Schwarzwald

Long distance hiking trail
Markgräfler Wiiwegli
recommended route Difficulty easy Multi-stage route
Distance 90.8 km
Duration 23:00 h
Ascent 1,642 m
Descent 1,659 m

The Wiiwegli is an outstanding hiking trail for nature and wine lovers. It leads along a wonderful 90 kilometres, through the gently rolling ...

from Schwarzwald Tourismus GmbH,   Black Forest Tourism Agency GmbH

Tradition im Schwarzwald

7 entries

Only a few other symbols are so characteristic for the Black Forest than the typical hat with the red or black balls, the so called "Bollenhut".

Black Forest Tourism Agency GmbH

Trip planning


Weather

Climate

__data.scaleLeft || ''__ __data.scaleRight || ''__
Day max. | Day min. Average number of hours of sun per day

Webcams

Show all webcams in Schwarzwald

Reviews

  10,283
FeWo-Kapellenblick-10 Wandertour durch Oberbiederbach by M
Yesterday · Community
Abwechslungs- und aussichtsreiche Runde auf gut beschilderten Wanderwegen. Auch im Spätherbst geeignet
Show more
When did you do this route? November 26, 2022
Ostweg Etappe 8: Villingen - Bad Dürrheim Sunthausen by Matthias
Yesterday · Community
Aufgrund etwas ruhebedürftiger Knochen wegen der 30 km am Tag zuvor ist hier der Weg ohne viele Schnörkel abgegangen worden, auch wenn sich diese an der ein oder anderen Stelle sicher gelohnt hätten. Einzige Ausnahme war ein genauerer Blick auf die Türme der Villinger Altstadt, was sich empfiehlt, wenn man tags zuvor spät ankommt. Der Weg selbst führt dann recht schnell aus der Altstadt heraus und beim bahnhof über die Schienen in einen kleinen Park rund um ein Berufsbildungszentrum mit moderner Kunst. Von diesem ausgehend ist die Wegführung jedoch recht zilisationsnah. Über Straßen und Außenbezirke is man schon fast am Aussichtsturm, wenn man dessen kleines, ihn umgebendes, Waldstück betritt und einen kurzen Aufstieg absolviert. Den Turm selbst bestiegen habe ich nicht, ist aber sicher kein Fehler. An jenem Tag war als Sturmrest auf dem Weiterweg ohnehin als Kletterei erstmal an einem größeren umgefallenen Baum vorbeizukommen. Ziemlich kurz dahinter ergibt sich eine größere Freifläche die in der Hauptbeschreibung kurz mit einem Hof abgehandelt wird. Was jedoch viel mehr dominiert ist die weite offene karge Fläche und der Blick auf eine Art Geschäfts-/Burozentrum an einer Schnellstraße. Besser wird das erst im Wald kurz vor dem ehemaligen Hölzlekönig, über den tatsächlich angemessen informiert wird, genauso wie etwas später bei Informationen über höhlenfreilegende Bodeneinbrüche, die in jener Region häufiger zu sehen sind. Durch zum Teil auch schrebergartenartige Anlagen und an einem Wildgehege vorbei, in dem nicht so viel los zu sein schien, gelangt man wenig später zu einer Bahnunterführung ins Gebiet des Schwenniger Moos. Im Kugelmoos davor, das sei erwänt, gab es aber noch die Möglichkeit einen Abstecher zu einer römischen Ausgrabungsstätte zu tätigen. Der Weg hinter dem Bahndamm ist für eine Wele dann auch eine betonierte Straße, der man is zum ersten ernstzunehmenden Abzweig folgt (viele Schuttabzweige die ins Nichts führen). Dies ist dann auch fast schon die Stelle des Neckarursprungs, für den man kurz den Ostweg verlassen müsste. Sonst folgt man der halbwegs rege genutzten Spaziermeile, die durch das Moor führt, über das Ausführlich aufgeklärt wird. Schaut man links und rechts kann man hier einige Schönheiten entdecken, sonst ist ein größerer See größter Blickfang, der noch Zeugnis gibt über den Natureingriff durch den Torfabbau. Sobald man das Morr verlässt und die Schnellstraßen überquert beginnt ein noch ganz angenehmes Stück auf breiteren Waldwegen, mit dem man um die Außenbezirke/die Kurklinik BadDürrheims geführt wird. Von der Stadt bekommt man nicht wirklich etwas mit. Die Strecken danach gehen auch über offene Wiesen und an Feldrändern entlang, sodass das Higlight der kleinen Lourdes Kapelle das nicht mehr qualitätiv auffangen kann. Ein kleines Waldstück und eine kleine Erhebung später ist man auch schon am Waldcafé, das tatsächlich empfehlenswert ist und einen äußerst schönen Blick auf entweder den letzten Bergkamm des Schwarzwaldes oder schon den ersten der schwäbischen Alb bietet. Der Weg nach Sunthausen ist dann jedoch überwiegend magere Kost. Auf breiterem Splitweg hat man zwar noch den Ausblick auf den Bergkamm, steit aber im Wesentlichen ab durch Felder hindurch gen Sunthausener See. Ein kleines Hüttchen gibt es noch als Landmarke, ansonsten zieht sich dieses Stück vor allem. Insgesamt recht kleine Tour, die im Wesentlichen mit dem Moor ein wirkliches Highlight hat. Woran es hingegen mangelt sind Pfade und Wald. Ein paar weitere Bonbons mit Waldcafé und dazugehöriger Aussicht und dem Villinger Turm gibt es immerhin und ein paar sicher lohnenswerte Abstecher, daher noch 4 Sterne.
Show more
When did you do this route? October 23, 2022
Photo: Matthias Gräser, Community
Photo: Matthias Gräser, Community
Photo: Matthias Gräser, Community
Photo: Matthias Gräser, Community
Photo: Matthias Gräser, Community
Photo: Matthias Gräser, Community
Photo: Matthias Gräser, Community
Photo: Matthias Gräser, Community
Photo: Matthias Gräser, Community
Photo: Matthias Gräser, Community
Photo: Matthias Gräser, Community
Photo: Matthias Gräser, Community
Photo: Matthias Gräser, Community
Photo: Matthias Gräser, Community
Photo: Matthias Gräser, Community
Photo: Matthias Gräser, Community
Photo: Matthias Gräser, Community
Photo: Matthias Gräser, Community
Photo: Matthias Gräser, Community
Photo: Matthias Gräser, Community
Photo: Matthias Gräser, Community
Photo: Matthias Gräser, Community
Photo: Matthias Gräser, Community
Photo: Matthias Gräser, Community
Photo: Matthias Gräser, Community
Photo: Matthias Gräser, Community
Photo: Matthias Gräser, Community
Photo: Matthias Gräser, Community
Photo: Matthias Gräser, Community
Photo: Matthias Gräser, Community
Lombacher Schnapswanderweg by Wilfried
November 20, 2022 · Community
abwechslungsreicher Weg durch Wald und Flur. Schön angelegte Rastplätze mit Möglichkeit zur Schnapsprobe. Jeder Verzehrplatz ist thematisch einer (Schnaps-) Frucht zugeordnet. Leider haben wir zu spät gelesen, dass man sich zur Verkostung der Schnäpse (kostenpflichtig) vorher anmelden muß. Ohne Verweilen an den Rastplätzen haben wir knapp 2 Std. für den Weg gebraucht. Wer einen ruhigen (kein Lärm) Weg sucht, ist hier richtig. Wer sich unterhalten will und auf spektakuläre Aussichten verzichten kann, auch. Der Weg war zu unserem Termin (lag vielleicht auch an der Tageszeit, ca. 12 Uhr) wenig besucht und somit sehr ruhig.
Show more
When did you do this route? November 13, 2022
Show more Show less

Destinations in Schwarzwald


Regions

Show Map