Sprache auswählen
Tour hierher planen Tour kopieren
Wanderungempfohlene Tour

Traumschleife "STUMM-Eisenhütten-Weg"

· 11 Bewertungen · Wanderung · Nahe
LogoEdelsteinland
Verantwortlich für diesen Inhalt
Edelsteinland Verifizierter Partner  Explorers Choice 
  • Wiesenpfad durch den Wald
    / Wiesenpfad durch den Wald
    Foto: Daniela Andres, Tourist-Information EdelSteinLand
  • / Historische Schleiferei Biehl
    Foto: phormat/E.Dubois, Edelsteinland
  • / Denkmal Böcking auf dem Friedhof Asbach (Zuwegung)
    Foto: Daniela Andres, Tourist-Information EdelSteinLand
  • / Stumm-Eisenhütten-Weg
    Foto: Daniela Andres, Tourist-Information EdelSteinLand
  • / Stumm-Eisenhütten-Weg
    Foto: Daniela Andres, Tourist-Information EdelSteinLand
  • / Rastplatz bei Weiden
    Foto: K.-P. Kappest, Wanderbüro Saar-Hunsrück, Tourist-Information EdelSTeinLand
  • /
    Foto: K.-P. Kappest, Tourist-Information EdelSteinLand
  • / Auf der Sinnesliege die Fernsicht genießen
    Foto: Daniela Andres, Edelsteinland
  • /
    Foto: Daniela Andres, Tourist-Information EdelSteinLand
  • /
    Foto: K.-P. Kappest, Wanderbüro Saar-Hunsrück
  • / Stumm-Eisenhütten-Weg
    Foto: Best of Wandern/Geli Scholtes, Edelsteinland
  • / Stumm-Eisenhütten-Weg
    Foto: Best of Wandern/Geli Scholtes, Edelsteinland
  • / Stumm-Eisenhütten-Weg
    Foto: Best of Wandern/Geli Scholtes, Edelsteinland
  • / Stumm-Eisenhütten-Weg
    Foto: Best of Wandern/Geli Scholtes, Edelsteinland
  • / Stumm-Eisenhütten-Weg
    Foto: Best of Wandern/Geli Scholtes, Edelsteinland
  • / Stumm-Eisenhütten-Weg
    Foto: Best of Wandern/Geli Scholtes, Edelsteinland
  • / Testcenter Stumm-Eisenhütten-Weg
    Foto: Best of Wandern/Geli Scholtes, Edelsteinland
  • / Testcenter Stumm-Eisenhütten-Weg
    Foto: Best of Wandern/Geli Scholtes, Edelsteinland
  • / Testcenter Stumm-Eisnehütten-Weg
    Foto: Best of Wandern/Geli Scholtes, Edelsteinland
m 500 450 400 350 14 12 10 8 6 4 2 km
Schattige Wälder und offene Feldlandschaft mit Aussichten über die Hunsrückhöhen, zur Wildenburg hoch über Kempfeld und den Idarwald bestimmen die Tour. Der Wanderer erhält ausführliche Informationen über die Eisenhüttendynastie der Familien Stumm, deren Wurzeln mitten im Hunsrück liegen. 
mittel
Strecke 15,5 km
5:05 h
442 hm
442 hm
524 hm
365 hm

Entlang der Tour informieren Tafeln über die Dynastie der Stummschen Familie. Johann Nikolaus Stumm erlernte das Schmiedehandwerk. Damit begann eine über sechs Generationen andauernde Familien- und Firmengeschichte im Eisenhüttenwesen.

Unterwegs begegnen dem Wanderer ehemalige Stollen und Abraumhalden an den Talhängen. Außerdem finden sich Reste von kleineren Erzhütten und wasserbetriebenen Edelsteinschleifereien und Hammerwerken, die an die ehemals rege Bergbautätigkeit am südlichen Hunsrückrand erinnern. Am Ufer des Hammerbachs entstand 1715 der erste Eisenhammer von Johann Nikolaus Stumm. Zwei weitere Hammerwerke befanden sich an der Asbacher Hütte, die heute eine Einrichtung der Diakonie mit Wohn- und Arbeitsmöglichkeiten ist. Verschiedene Aussichtspunkte bieten Fernsichten zur Wildenburg, über die Hunsrückhöhen oder zum Idarwald. Vorbei an der Historischen Wasserschleife Biehl (Besichtigung möglich) gelangt man zum Ausgangspunkt Camping Harfenmühle mit Gastronomie und Übernachtungsmöglichkeiten zurück.

Autorentipp

Besuchen Sie die Historische Wasserschleiferei Biehl - ca. 150 m vom Eingangportal entfernt. www.alte-edelsteinschleiferei.de

Beim Best of Wandern Testcenter an der Harfenmühle, direkt am Einstieg des Weges, kann kostenfrei Wanderequipment getestet werden. http://www.harfenmuehle.de/de/umgebung/testcenter/

Profilbild von A H
Autor
A H
Aktualisierung: 24.11.2021
Schwierigkeit
mittel
Technik
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höchster Punkt
524 m
Tiefster Punkt
365 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Sicherheitshinweise

Die Traumschleifen haben teilweise steile, schwierige und bei Regen- oder Winterwetter rutschige Passagen. Deshalb sind Wanderschuhe, Trittsicherheit und gute Kondition unbedingte Voraussetzungen zum Erwandern dieser Premiumrundwanderwege. 

Weitere Infos und Links

Tourist-Informationen im EdelSteinLand:

Büro Herrstein
Brühlstraße 16
55756 Herrstein
Fon +49 6785 - 791400
Fax +49 6785 - 7981400
info@edelsteinland.de
www.edelsteinland.de


Büro Idar-Oberstein
Hauptstraße 419
55743 Idar-Oberstein
Fon +49 6781 - 64871

Fax +49 6781 -  64878
info@edelsteinland.de
www.edelsteinland.de

 

Start

Restaurant/Campingplatz „Harfenmühle“, Harfenmühle 2, 55758 Mörschied-Harfenmühle (an der L 160) (426 m)
Koordinaten:
DD
49.804192, 7.269780
GMS
49°48'15.1"N 7°16'11.2"E
UTM
32U 375500 5518296
w3w 
///ziele.engen.vorwiegend

Ziel

Restaurant/Campingplatz „Harfenmühle“, Harfenmühle 2, 55758 Mörschied-Harfenmühle (an der L 160)

Wegbeschreibung

Die Wanderung auf dem Stumm-Eisenhütten-Weg führt zu den Spuren der einstigen Weltfirma, deren Anfänge im Hellertshausener Ortsteil Hammerbirkenfeld liegen. Die Familie Stumm besaß zu Beginn des 19. Jahrhunderts vier Hütten-,13 Hammer- und zwei Schneidwerke im Hunsrück. Nach ihrer Übersiedlung ins Saarland, wo sie 1806 die Neunkirchener Hütte erwarb, zählte die Stumm AG bis in die 1970er Jahre zu den größten Montanunternehmen Deutschlands.
Der sehr abwechslungsreiche und ausgesprochen naturnahe Premium-Rundwanderweg führt im ersten Drittel durch idyllische Wälder, in denen einige alte Stollen auf die bergmännische Vergangenheit der Region aufmerksam machen. Vor allem zwischen Asbach und Weiden bereichern großartige Weitblicke die offenen Flurpassagen, bevor es durch reizvollen Wald zum Naturrefugium am Schinderhannesfels geht. Kurzweilig führt die Rundtour mit herrlichen Aussichten über den Klingenberg zurück ins Tal, wo mit der Wasserschleife Biehl noch ein besonderer Höhepunkt auf den Wanderer wartet.

Hinweis


alle Hinweise zu Schutzgebieten

Öffentliche Verkehrsmittel

Montag bis Samstag Bahnhof Idar-Oberstein - Rhaunen - Flughafen Hahn (Rhein-Nahe-Bus 351, Haltepunkte Mörschied/Weidener Brücke, Weiden oder Hottenbach). Weitere Auskünfte www.rnn.info

Anfahrt

A 61 - Anfahrt von Norden
Autobahn A.61 – Abfahrt Rheinböllen / Simmern (Abfahrt 45)- B 50. Nach ca. 50 km links abfahren Richtung Bruchweiler, Kempfeld, Herrstein (zwischen Kempfeld und Herrstein)

A 61 - Anfahrt von Osten
Autobahn A.61 – Abfahrt Bad Kreuznach – B 41. Nach ca. 50 km Abfahrt Fischbach, Herrstein, Kempfeld.

A 6 - Anfahrt von Süden
Autobahn A.6 – Kaiserslautern Abfahrt Landstuhl West Richtung Trier A 62 Abfahrt Birkenfeld B 269 Richtung Morbach – Richtung Bruchweiler, Kempfeld, Herrstein.

Parken

Parkplatz direkt am Startpunkt auf dem Gelände des Campingplatzes „Harfenmühle“

Koordinaten

DD
49.804192, 7.269780
GMS
49°48'15.1"N 7°16'11.2"E
UTM
32U 375500 5518296
w3w 
///ziele.engen.vorwiegend
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Buchtipps für die Region

mehr zeigen

Kartentipps für die Region

mehr zeigen

Ausrüstung

Wanderschuhe erforderlich!

Unsere Tipps für ein unbeschwertes Wandervergnügen

Wandern ist die perfekte Sportart. Mit der richtigen Kleidung und den richtigen Schuhen macht es doppelt Spaß. Funktionskleidung, Stöcke und atmungsaktive Rucksäcke sind angenehm beim Wandern. Unerlässlich sind aber gute Schuhe. Robuste Jogging- oder Freizeitschuhe eignen sich allenfalls nur für kurze Strecken auf ebenen Pfaden. Für längere Wege empfehlen wir stabile Wanderschuhe mit griffiger, rutschfester Sohle. Denken Sie auch an Sonnenschutz und nehmen Sie ein Getränk mit. Ein Liter Wasser ist ideal.

Angebote zur Tour

ab 13,50 €

Die Genusswerkstatt hat ein leckeres Picknickangebot zusammengestellt. Auch als Geschenkgutschein erhältlich.

Anbieter:  Benjamin Breckner - Genusswerkstatt | Quelle:  Edelsteinland

Für einen Tag kostenlos Wanderausrüstung von Scarpa, Vaude, Zeiss und vielen anderen namhaften Herstellern ausleihen und direkt auf der Wanderung ...

Anbieter:  Birkenfelder Land | Quelle:  Birkenfelder Land
ab 12,00 €

Das Picknick ist in Kürze verfügbar. Gutscheine sind bereits jetzt (ab dem 31.3.2021) erhältlich!

Anbieter:  Henry's Sandwichtaxi, Gaststätte zur Weiherschleife | Quelle:  Edelsteinland

Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

4,1
(11)
Heiko Bothe 
29.07.2021 · Community
sehr schöne Tour, wenn auch mi ein paar Längen. Wer Aussicht liebt, ist hier richtig. An heißen Tagen kann es durch die Feldwegstrecken etwas unangenehm werden.Die Hinweistafeln sind informativ und mit einem Besuch in Neunkirchen (Stumm-Eisenhütte) gut abzurunden.
mehr zeigen
Gemacht am 29.07.2021
Foto: Heiko Bothe, Community
Christian Jost 
04.09.2020 · Community
Gemacht am 16.08.2020
Foto: Jost Christian, Community
Alle Bewertungen anzeigen

Fotos von anderen

+ 28

Bewertung
Schwierigkeit
mittel
Strecke
15,5 km
Dauer
5:05 h
Aufstieg
442 hm
Abstieg
442 hm
Höchster Punkt
524 hm
Tiefster Punkt
365 hm
Rundtour Einkehrmöglichkeit familienfreundlich kulturell / historisch

Statistik

  • Inhalte
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
Funktionen
2D 3D
Karten und Wege
Strecke  km
Dauer : h
Aufstieg  Hm
Abstieg  Hm
Höchster Punkt  Hm
Tiefster Punkt  Hm
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.