Sprache auswählen
Tour hierher planen Tour kopieren
Wanderung empfohlene Tour

BN-Röttgen - Bad Neuenahr/Ahrweiler

· 1 Bewertung · Wanderung · Region Köln-Bonn
Profilbild von Ralf Aus Bonn
Verantwortlich für diesen Inhalt
Ralf Aus Bonn
  • Jägerhäuschen
    Jägerhäuschen
    Foto: Ralf Aus Bonn, Community
m 300 250 200 150 100 50 18 16 14 12 10 8 6 4 2 km

Wegepunkte der Wanderung:

BN-Röttgen - Jägerhäuschen - Meckenheim, Höhe Merl / Waldfriedhof - Burg Adendorf - Eckendorf - Vettelhoven - Wingener Wald - Bad Neuenahr / Ahrweiler

mittel
Strecke 19,7 km
4:58 h
150 hm
213 hm
289 hm
108 hm

Mehrere Male, mal im Spätfrühjahr, mal im Spätsommer bin ich diese Streckenwanderung von Bonn aus gewandert. Von der Busendhaltestelle Bonn Röttgen-Schleife erreicht man entlang der L261 nach ca. 200m den Start, einen P+R Wander-Parkplatz, der auf dem Rulandsweg liegt.

Von hier aus ist die Tour dann "nur" knapp 20 km lang, worauf sich auch der zugehörige Track bezieht. Wer sich mehr zutraut, kann auch in BN-Waldau oder noch näher zu Bonn gelegenen Punkten starten, z.B. BN-Poppelsdorf über das Melbbachtal zur Waldau (6km).

In jedem Fall zurück kann man dann in Ahrweiler-Markt mit der Bahn über Remagen wieder nach Bonn und weiter zu seinem Startpunkt fahren.

Es ist eine sehr schöne und abwechslungsreiche Strecke, die zum größten Teil durch Wald verläuft, zu Beginn der Kottenforst und hinter Vettelhoven bis Ahrweiler der Wingener Wald. Zwischen Adendorf und Vettelhoven verläuft der Weg über die Felder und an Obstplantagen vorbei.

Wer die Burg Adendorf schon kennt, kann alternativ westlich von Adendorf entlangwandern und dafür der Burg Münchhausen und dem zugehörigen Reiterhof nebst Biergarten einen Besuch abstatten. Folgt man dem Weg wieder in Richtung Essigbach und Swissbach, gelangt man wieder zum ersteren Track. (Leider habe ich keine Möglichkeit in outdooractive gefunden, zwei Tracks für eine Tour zur Verfügung zu stellen, sonst hätte ich hier den zugehörigen 2. Track auch reingestellt)

In Vettelhoven gibt es auch eine Burg ebenfalls in Privatbesitz, die aber leider durch eine hohe Mauer nur schwer einsehbar ist.

Einkehrmöglichkeiten zwischendurch sind nur eingeschränkt möglich:

  1. Biergarten bei Burg Münchhausen (bei Wahl der alternativen Route (s.o.), Mo + Di Ruhetag)
  2. Tankstellenshop in Vettelhoven an der Ahrweiler Str. (L83), So. nur bis 14:00 Uhr (Stand 2018)

Beide Richtungen der Streckenwanderung haben ihren Reiz. Wer den heftigen Aufstieg am Anfang in Ahrweiler nicht scheut, kann auch in Ahrweiler beginnen.

Autorentipp

Zwischen Adendorf und Vettelhoven gibt es nur Felder bzw. große Obstplantagen, was jedoch auch für die entsprechende Abwechslung sorgt. Hier sollte auch auf Sonnen- und Insektenschutz geachtet werden! Gerade zwischen Adendorf und Eckendorf durchwandert man am Rande des Naturschutzgebietes Swissbach entlang, sicherlich für Botaniker interessant, aber leider kommen dort auch Bremsen vor, die gerne mal zustechen.
Schwierigkeit
mittel
Technik
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höchster Punkt
289 m
Tiefster Punkt
108 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Wegearten

Höhenprofil anzeigen

Sicherheitshinweise

- keine

Start

P+R Parkplatz Rulandsweg / BN-Röttgen (170 m)
Koordinaten:
DD
50.670512, 7.064045
GMS
50°40'13.8"N 7°03'50.6"E
UTM
32U 363199 5614973
w3w 
///benötigen.mahlzeit.fordern
Auf Karte anzeigen

Ziel

Ahrweiler - Markt

Wegbeschreibung

P+R Parkplatz Rulandsweg / BN-Röttgen - Jägerhäuschen - Höhe Meckenheim - Merl / Waldfriedhof - Burg Adendorf - Eckendorf - Vettelhoven - Wingener Wald - Bad Neuenahr / Ahrweiler

Hinweis


alle Hinweise zu Schutzgebieten

Öffentliche Verkehrsmittel

mit Bahn und Bus erreichbar

Zum P+R Wanderparkplatz in BN-Röttgen gelangt man, indem man mit dem Bus Richtung BN-Röttgen bis zur Endhaltestelle Bonn Röttgen-Schleife fährt. Von dort erreicht man entlang der L261 nach ca. 200m den Start, den P+R Wander-Parkplatz, der auf dem Rulandsweg liegt.

Parken

P+R Wander-Parkplatz oberhalb von BN-Röttgen, Rulandsweg / L261

Koordinaten

DD
50.670512, 7.064045
GMS
50°40'13.8"N 7°03'50.6"E
UTM
32U 363199 5614973
w3w 
///benötigen.mahlzeit.fordern
Auf Karte anzeigen
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Buchtipps für die Region

mehr zeigen

Kartentipps für die Region

mehr zeigen

Ausrüstung

Festes Schuhwerk, Insekten- und Sonnenschutz

Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

5,0
(1)
Peter Peter
29.01.2021 · Community
Absolute Hammer-Tour :) , vielen Dank fürs Erstellen! – Abwechslungsreich, tolle Aussichten; Wälder, Felder, Weitblicke auf Berge; kleine Gewässer; Fachwerkhäuser & Schlösschen; immer wieder mal Sitzbänke & Mülltonnen für kleine Pausen. – Bei Regen oder die Tage danach: unbedingt hohe Schuhe/Stiefel mitnehmen. <3
mehr zeigen

Fotos von anderen


Bewertung
Schwierigkeit
mittel
Strecke
19,7 km
Dauer
4:58 h
Aufstieg
150 hm
Abstieg
213 hm
Höchster Punkt
289 hm
Tiefster Punkt
108 hm
mit Bahn und Bus erreichbar aussichtsreich Einkehrmöglichkeit faunistische Highlights kulturell / historisch botanische Highlights Von A nach B hundefreundlich

Statistik

  • Inhalte
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
Funktionen
2D 3D
Karten und Wege
Strecke  km
Dauer : h
Aufstieg  Hm
Abstieg  Hm
Höchster Punkt  Hm
Tiefster Punkt  Hm
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.