Sprache auswählen
Tour hierher planen Tour kopieren
Radtour empfohlene Tour

Kusel - Fritz Wunderlich, Freilichtmuseum und Burgen

Radtour · Pfälzer Bergland und Donnersberg · geöffnet
Verantwortlich für diesen Inhalt
Zum Wohl. Die Pfalz. Verifizierter Partner  Explorers Choice 
  • Foto: Marion Leonhard, Birkenfelder Land
m 700 600 500 400 300 200 100 120 100 80 60 40 20 km Amalienlust in Kirn Gaststätte Hube-Haus Gasthaus Born Burgrestaurant Weingut K.H.Schneider Alte Kellerei Gasthaus "Zum Rothenberg" Draisinenstation Barfußpfad Hirsauer Kapelle
Ab Kusel über den Fritz-Wunderlich Radweg, Glan-Blies-Radweg, Nahe-Radweg, Burgen-Radweg wieder auf den Fritz-Wunderlich-Radweg zurück nach Kusel.
geöffnet
schwer
Strecke 129,8 km
10:05 h
851 hm
851 hm
566 hm
132 hm

Fritz-Wunderlich Radweg ab BHF Kusel nach Altenglan.

Glan-Blies-Radweg ab Altenglan (Draisine-Station) über Bedesbach, Erdesbach (Ziegenkäserei), Ulmet (Flurskapelle), Rathsweiler, Eschenau, Sankt Julian (historische Ölmühle), Glanbrücken, Offebach-Hundheim (Abteikirche), Wiesweiler, Lauterecken (Veldenzer Schloss, Altstadt), Medard, Odenbach, Meisenheim (Schlosskirche, Altstadt), Rehborn, Odernheim am Glan (Disibodenberg) nach Staudernheim (Draisine-Station).

Nahe-Radweg ab Staudernheim nach Bad Sobernheim (Rheinland-Pfälzisches Freilichtmuseum), Meddersheim, Merxheim, Hochstetten-Dhaun, Kirn (Kyrburg), Fischbach, Weierbach, Nahbollenbach, Idar Oberstein (Felsenkirche, Edelsteine), Sonnenberg-Winnenberg (Ruine Frauenburg) nach Kronweiler.

Ab Kronweiler auf den Burgen-Radweg nach Reichweiler, Heimbach, Bächelshöfe, Eschelbacherhof, Breitsesterhof, Körborn, Burg Kichtenberg nach Thallichtenberg.

Fritz-Wunderlich-Radweg ab Thallichtenberg weiter nach Ruthweiler zum BHF nach Kusel.

 

 

 

 

Autorentipp

Draisine

Ziegenkäserei

Ölmühle

Abteikirche

Lauterecken

Meisenheim

Disibodenberg

Rheinland-Pfälzisches Freilichtmuseum

Idar Oberstein

Frauenburg

Burg Lichtenberg

Profilbild von Jürgen Wachowski
Autor
Jürgen Wachowski
Aktualisierung: 17.06.2022
Schwierigkeit
schwer
Technik
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höchster Punkt
566 m
Tiefster Punkt
132 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Einkehrmöglichkeiten

Draisinentour - Erlebnis pur (Ausleihstation Altenglan)
Bistro und Draisine-Ausleihstation"Gleis 3"
Bahnhof/Gleis 3 Altenglan (Gastwirtschaft)
Landgasthof Hotel "Zum Remigiusland"
Gasthaus Born
Café Veldenzer Mühle
Landgasthaus "Zum Steinernen Mann"
Waldhotel Felschbachhof
Gaststätte Sportheim All American Diner
Hirsauer Kapelle
Katja's Café Herzhaft
Schankwirtschaft "Die Bud"
Hotel-Restaurant "Pfälzer Hof"
Draisinentour - Erlebnis pur (Ausleihstation Lauterecken)
Brauhaus Lauterecken
Meisenheimer Hof - Weinhotel und Restaurant
Weingut K.H.Schneider
T2 - Kirn - Rathaus
Kirner Privatbrauerei in Kirn
T4 - Kirn - Kirner Privatbrauerei
T10 Gesellschaftshaus Kirn
Alte Kellerei
Restaurant u. Whiskymuseum Kyrburg
Gasthaus "Zum Rothenberg"
Speisegaststätte "Sonnenberg"
Burgrestaurant
Hotel Restaurant Burgblick
Gaststätte Hube-Haus
REVILO. bistro / bar / brasserie

Sicherheitshinweise

HINWEIS:

Wir sind bestrebt, alle Sperrungen, die durch Waldarbeiten, Jagdgesellschaften o. ä. auf unseren Wanderwegen in der Region auftreten, auf dieser Plattform anzukündigen.

Trotzdem gibt es Situationen, wo Wanderwege gesperrt sind und wir nicht informiert wurden.

Jeder Wanderer, der durch gesperrte Flächen (Trassierband, „Vorsicht Jagd“ usw.) wandert, auch am Wochenende, handelt grob fahrlässig und ist für sein Handeln selbst verantwortlich!

 

Teilweise führt der Wanderweg über schmale Pfade und Felsen. Gutes Schuhwerk ist erforderlich. Für Kinderwagen sind die Bereiche in den Naturschutzgebieten ungeeignet!

Besonders im Herbst ist auch darauf zu achten, dass das am Boden liegende Laub Unebenheiten, Wurzeln, Steine oder Löcher im Weg verdecken kann. Mit Wegebeeinträchtigungen dieser Art müssen sie rechnen wenn, Sie eine Wanderung unternehmen. Sollten Sie bei bestimmten Wegeabschnitten der Meinung sein, dass diese für Sie nicht begehbar sind, dann sollten Sie diese umgehen. Gerade bei widrigen Wetterverhältnissen kann es bei naturnahen wegen zu matschigen und rutschigen Passagen kommen.

Weitere Infos und Links

Tourist-Info Pfälzer Bergland

Internet:      www.pfaelzerbergland.de

E-Mail:         touristinformation@kv-kus.de

Tel.:              06381/424270

 

 NEU!!   NEU!!   NEU!!

"Rheinland-Pfalz - Alte Bahntrassen. Radeln für die Seele" 

 - wir sind auch mit dem Glan-Blies-Radweg und dem Fritz-Wunderlich-Radweg im Buch vertreten - 

 von Ernst Wrba

 192 Seiten, Klappenbroschüre

 16,99 € inkl. MwSt.

Start

Bahnhof, 66969 Kusel, Bahhofstraße (225 m)
Koordinaten:
DD
49.538199, 7.409483
GMS
49°32'17.5"N 7°24'34.1"E
UTM
32U 384926 5488503
w3w 
///erkannt.fruchtsaft.versichert

Ziel

Bahnhof, 66969 Kusel, Bahhofstraße

Wegbeschreibung

Fritz-Wunderlich-Radweg (nach Osten)

Kusel (Bahnhof) - Rammelsbach - Altenglan

Glan-Blies-Radweg (nach Nordosten)

Altenglan - Bedesbach - Erdesbach - Ulmet - Flurskapelle - Sankt Julian - Glanbrücken - Offenbach-Hundheim - Wiesweiler - Lauterecken - Medard - Odenbach - Meisenheim - Rehborn - Odernheim am Glan - Staudernheim

Nahe-Radweg (nach Westen)

Staudernheim - Bad Sobernheim - Meddersheim - Merxheim - Hochstetten-Dhaun - Kirn - Kirnsulzbach - Fischbach - Weierbach - Nahbollenbach - Idar Oberstein - Hammerstein - Donnenberg-Winnenberg - Kronweiler

Burgen-Radweg (nach Südwesten)

Kronweiler - Reichweiler - Heimbach - Bächelshöfe - Eschelbacherhof - Breitsesterhof - Körborn - Burg Kichtenberg - Thallichtenberg.

Fritz-Wunderlich-Radweg (nach Osten)

Thallichtenberg - Ruthweiler - Kusel (Bahnhof)

 

 

 

Hinweis


alle Hinweise zu Schutzgebieten

Öffentliche Verkehrsmittel

mit Bahn und Bus erreichbar

Bahnhof in Kusel

Anfahrt

A62 - Ausfahrt Kusel

B420 - bis Kusel

Parken

Genüged Parkplätze am Bahnhof vorhanden

Koordinaten

DD
49.538199, 7.409483
GMS
49°32'17.5"N 7°24'34.1"E
UTM
32U 384926 5488503
w3w 
///erkannt.fruchtsaft.versichert
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Buchempfehlungen des Autors

Flyer von den einzelnen Radwegen und Radkarte:

 

Tourist-Info Pfälzer Bergland

Internet:      www.pfaelzerbergland.de

E-Mail:         touristinformation@kv-kus.de

Tel.:              06381/424270

Kartenempfehlungen des Autors

Topographische Karte 1:25.000 "Westpfalz Mitte" und "Westpfalz Nord";

"Radeln im Westen der Pfalz" - touristinformation@kv-kus.de

 

Tourist-Info Pfälzer Bergland

Internet:      www.pfaelzerbergland.de

E-Mail:         touristinformation@kv-kus.de

Tel.:              06381/424270

Ausrüstung

Helm und verkehrstaugliches Fahrrad sind zu empfehlen!

Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

Verfasse die erste Bewertung

Gib die erste Bewertung ab und hilf damit anderen.


Fotos von anderen


Status
geöffnet
Schwierigkeit
schwer
Strecke
129,8 km
Dauer
10:05 h
Aufstieg
851 hm
Abstieg
851 hm
Höchster Punkt
566 hm
Tiefster Punkt
132 hm
mit Bahn und Bus erreichbar Rundtour aussichtsreich Einkehrmöglichkeit kulturell / historisch geologische Highlights

Statistik

  • Inhalte
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
Funktionen
2D 3D
Karten und Wege
  • 189 Wegpunkte
  • 189 Wegpunkte
Strecke  km
Dauer : h
Aufstieg  Hm
Abstieg  Hm
Höchster Punkt  Hm
Tiefster Punkt  Hm
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.