Sprache auswählen
Tour hierher planen Tour kopieren
Fernwanderweg empfohlene Tour

Auf dem Europäischen Fernwanderweg E3 durch Deutschland

Fernwanderweg · Deutschland
Verantwortlich für diesen Inhalt
Outdooractive Redaktion Verifizierter Partner 
  • Auf der langen Abfahrt genießen wir auch den schönen Ausblick über Oberfladungen.
    / Auf der langen Abfahrt genießen wir auch den schönen Ausblick über Oberfladungen.
    Foto: Outdooractive Redaktion
  • / Der Pulverturm bildet den Rest des einstigen "Oberen Tores" in Mellrichstadt.
    Foto: Outdooractive Redaktion
  • / Im Fränkischen Freilandmuseum Fladungen lebt das „alte“ Unterfranken noch einmal auf
    Foto: Outdooractive Redaktion
  • / Die Sankt Gangolfkapelle wurde 1754 im Rokokostil erbaut
    Foto: Outdooractive Redaktion
  • / Die Ostheimer Kirchenburg ist eine der besterhaltenen Deutschlands.
    Foto: Outdooractive Redaktion
  • / An dieser Eiche mit markantem Wuchs können wir uns zu einer kleinen Pause niederlassen.
    Foto: Outdooractive Redaktion
  • / Beim Aufstieg erblicken wir schon den markanten Turm des Schlosses durch die Getreidefelder.
    Foto: Outdooractive Redaktion
  • / Dieses Schlösschen ist „nur“ ein Wasserspeicher der Stadt Ostheim.
    Foto: Outdooractive Redaktion
  • / An der schön gelegenen Ulsterquelle können wir unsere Trinkflaschen auffüllen.
    Foto: Outdooractive Redaktion
  • / Das Wasserschloss Mitwitz
    Foto: piroth.kommunikation GmbH & Co. KG, piroth.kommunikation GmbH & Co. KG
  • / Schloss Ehrenburg vom Hofgarten aus - Coburg
    Foto: Dr.Feinbiber, CC BY-SA, Dr.Feinbiber (Eigenes Werk) [CC BY-SA 4.0 (http://creativecommons.org/licenses/by-sa/4.0)], via Wikimedia Commons
  • / Hammer Schleife (1)
    Foto: Saar-Obermosel-Touristik
  • / Hammer Schleife (2)
    Foto: Saar-Obermosel-Touristik
  • / Die Saarschleife im Morgenlicht
    Foto: EIKE DUBOIS, Tourismus-Zentrale Saarland GmbH
  • / Die imposante Saarschleife bei Mettlach
    Foto: Dr. Alzheimer/Geheimnisvolles Saarland, Dr. Alzheimer/Geheimnisvolles Saarland
m 1400 1200 1000 800 600 400 200 -200 800 700 600 500 400 300 200 100 km Schloß Hungen Kirchenburg in Ostheim Fuldaer Dom Schloss Sternberg
Diese Tour behandelt den deutschen Abschnitt des Europäischen Fernwanderwegs E3. Er führt von Schirnding in Oberfranken bis nach Perl im Saarland. Auf einer Strecke von rund 840 km geht es von Ost nach West duch Bayern, Hessen und das Saarland.
schwer
Strecke 804,3 km
213:40 h
16.060 hm
16.400 hm
Der Europäische Fernwanderweg E3 führt auf mehreren tausend Kilometern vom Schwarzen Meer durch Mittel- und Westeuropa bis auf die Iberische Halbinsel. Nicht alle Teile des Weges sind bereits fertig gestellt und markiert. Geplant ist die Route ausgehend von der Türkei durch Bulgarien, Serbien, Rumänien, Ungarn, die Slowakei, Polen, Tschechien, Deutschland, Luxemburg, Belgien, Frankreich und Spanien nach Portugal.

Autorentipp

Die Tour vor dem Start in der Outdooractive App offline abspeichern.
Profilbild von Nadine Greiter
Autor
Nadine Greiter
Aktualisierung: 12.01.2021
Schwierigkeit
schwer
Technik
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höchster Punkt
Schneeberg, Fichtelgebirge, 948 m
Tiefster Punkt
Bacherach, 72 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Start

Schirnding (456 m)
Koordinaten:
DD
50.086610, 12.254271
GMS
50°05'11.8"N 12°15'15.4"E
UTM
33U 303588 5551871
w3w 
///schafen.ehren.wachen

Ziel

Perl

Wegbeschreibung

Schirnding – Arzberg – Marktredwitz – Wunsiedel – Weißenstadt – Münchberg – Helmbrechts – Schwarzenbach am Wald – Nordhalben – Kronach – Coburg – Seßlach – Fladungen – Gersfeld (Rhön) – Fulda – Herbstein – Schotten – Hungen – Münzenberg – Butzbach – Glashütten – Eppstein – Schlangenbad – Bacherach – Rheinböllen – Hermeskeil – Saarburg – Perl

Hinweis


alle Hinweise zu Schutzgebieten

Öffentliche Verkehrsmittel

mit Bahn und Bus erreichbar

Mit dem Zug nach Schirnding

Anfahrt

A93 bis Ausfahrt Marktredwitz-Nord, weiter auf der B303 über Arzberg nach Schirnding / A93 bis Ausfahrt Selb-West, weiter über Selb nach Schirnding

Parken

Diverse Parkmöglichkeiten in Schirnding

Koordinaten

DD
50.086610, 12.254271
GMS
50°05'11.8"N 12°15'15.4"E
UTM
33U 303588 5551871
w3w 
///schafen.ehren.wachen
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Buchtipps für die Region

mehr zeigen

Kartentipps für die Region

mehr zeigen

Ausrüstung

Kleidung:

  • drei komplette Garnituren Kleidung (Hemd/(Funktions-)Tshirt, Unterwäsche, Socken)
  • lange und kurze Outdoor-Hose, Regenhose
  • feste und bequeme Wanderschuhe
  • Hausschuhe
  • wind- und wasserdichte Jacke
  • Kopfbedeckung
  • je nach Jahreszeit lange Unterwäsche, Handschuhe, Mütze, Schal

Technisches:

  • Handy
  • Kamera
  • Ladegeräte & Powerbank
  • Stirn-/Taschenlampe

Sonstiges:

  • Rucksack mit Regenhülle
  • Nähzeug
  • Sekundenkleber
  • Erste Hilfe Set
  • Taschenmesser/Überlebensmesser
  • Müllbeutel
  • Geld, EC-Karte, Kreditkarte
  • Ausweis
  • Impfpass
  • Sturmstreichhölzer

Campingausrüstung:

  • Zelt oder Tarp mit Bodenplane, Heringen, Tampen
  • Schlafsack
  • Isomatte
  • Gaskocher, Geschirr und Besteck 
  • Wasserfilter

Hygieneartikel:

  • Waschmittel
  • Taschentücher
  • Zahnbürste & -pasta
  • Duschgel, Shampoo
  • Outdoor-Handtuch

Verpflegung:

  • Müsliriegel
  • Not-Verpflegung für 2 Tage
  • Trinkwasser (minimum 2,5 l täglich)

Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

Verfasse die erste Bewertung

Gib die erste Bewertung ab und hilf damit anderen.


Fotos von anderen


Schwierigkeit
schwer
Strecke
804,3 km
Dauer
213:40 h
Aufstieg
16.060 hm
Abstieg
16.400 hm
mit Bahn und Bus erreichbar Etappentour aussichtsreich Einkehrmöglichkeit familienfreundlich kulturell / historisch geologische Highlights botanische Highlights

Statistik

  • Inhalte
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
Funktionen
2D 3D
Karten und Wege
Dauer : h
Strecke  km
Aufstieg  Hm
Abstieg  Hm
Höchster Punkt  Hm
Tiefster Punkt  Hm
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.