Sprache auswählen
Tour hierher planen
Naturdenkmal

Seiferingstein bei Hinzenburg

Naturdenkmal · Hunsrück · 535 m
Verantwortlich für diesen Inhalt
Mosellandtouristik GmbH Verifizierter Partner  Explorers Choice 
  • Blick auf den Seiferingstein
    / Blick auf den Seiferingstein
    Foto: Anne Marx / TI Ruwer

2,5 km südöstlich von Schöndorf liegt auf der Höhe 538,7 der Seiferingstein, ein mächtiger Felsblock.

Er ist mit Recht ein beliebtes Wanderziel, und es lohnt sich, ihn zu besteigen. Von hier geht der Blick ungehindert ins obere Ruwertal und weit über die Höhen und Wälder des südlichen Hochwaldes.

In unmittelbarer Nähe, etwa 300 m nordöstlich des Seiferingsteins, erhebt sich der "Spitzenstein", ebenfalls ein herausgewitterter Quarzitfels. Leider ist im Augenblick wegen Baumwuchses der Ausblick von seiner Spitze behindert.
Bei den Fischhuffelsen handelt es sich um zwei Quarzitfelsgruppen, die bis zu 10 m emporragen. Sie befinden sich etwa 2,5 km westlich des Seiferingsteins in einem lichten Eichenniederwald, unmittelbar nördlich des Wanderwegs, der vom Seiferingstein nach Hinzenburg führt. Hier wurde 1934 für den Wegebau Quarzit gesprengt.

Glücklicherweise wurden weitere Pläne, in diesem Raum den Quarzit abzubauen, vorläufig zurückgestellt.

Öffnungszeiten: frei zugänglich

Koordinaten

DD
49.664685, 6.762346
GMS
49°39'52.9"N 6°45'44.4"E
UTM
32U 338527 5503754
w3w 
///wertungen.geholt.forschte
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad
Leider konnten keine Ergebnisse gefunden werden.

Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

Verfasse die erste Bewertung

Gib die erste Bewertung ab und hilf damit anderen.


Fotos von anderen


Seiferingstein bei Hinzenburg

Bahnhofstraße 37a
54317 Kasel
Telefon (0049) 651 1701818 Fax (0049) 651 1709403
  • Inhalte
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
Funktionen
2D 3D
Karten und Wege