Sprache auswählen
Tour hierher planen
Museum

Saalburg = Station der Deutschen Limes-Straße

Museum · Taunus · 422 m
Verantwortlich für diesen Inhalt
FERIENSTRASSEN.INFO Verifizierter Partner  Explorers Choice 
  • Foto: Julia Datow-Ensling, FERIENSTRASSEN.INFO

Dieser Kastellplatz ist besonders gut durch die jahrzehntelangen intensiven Ausgrabungen von L. und H. Jacobi bekannt. Kaiser Wilhelm II. veranlasste 1897 den Wiederaufbau; eine einzigartige Maßnahme bei römischen Militäranlagen. Ebenso gehört es zu den Besonderheiten der Saalburg, dass Hausgrundrisse und Keller des zugehörigen Kastelldorfes nach der Ausgrabung konserviert worden sind. Die Räumlichkeiten innerhalb des archäologischen Parks Saalburg dienen heute als Forschungsinstitut und Museum für Ausgrabungsfunde von der Saalburg selbst und weiterer Taunuskastelle. Rekonstruierte Gebäude aus Stein und Holz befinden sich im Inneren der Umwehrung. Auf das Eingangstor folgt der große Getreidespeicher (horreum), der einen Teil der Schausammlung beherbergt. Gegenüber liegt das rekonstruierte Kommandantenwohnhaus mit Museumsverwaltung und Saalburg-Forschungsinstitut. Im Zentrum steht das große Stabsgebäude mit Innenhof, der von einem offenen Umgang umsäumt wird. Dieser wiederum verleiht Zutritt zu weiteren Museumsräumen. Hier befanden sich die einstigen Amtsräume und Schreibstuben bzw. Waffenkammern. Zwei rekonstruierte Mannschaftsbaracken aus Holz und Backöfen im rückwärtigen Kastellbereich ergänzen das Spektrum römischer Baulichkeiten. Im Außengelände sind u. a. Teile einer Badeanlage und des "Gästehauses" zu besichtigen. Die Steinkeller entlang der römischen Straße verweisen auf die einstige Größe der Zivilsiedlung. Im Vorfeld des Kastells befindet sich ein über lange Strecken gut erhaltener Limesabschnitt mit Wall und Graben. Hier wurden Teile der Befestigung originalgetreu rekonstruiert. Auf einem 2,4 Kilometer langen Rundweg sind zu sehen und auf Tafeln erklärt: Relikte, die aus der Römerzeit stammen, und Rekonstruktionen von archäologischen Denkmälern aus der Antike, die während des Wiederaufbaus der Saalburg errichtet wurden.

Behinderten-Parkplätze und -Toiletten stehen zur Verfügung. Es gibt ein Führungsprogramm speziell für Blinde und Sehbehinderte sowie ein Führungsprogramm speziell für Rollstuhlfahrer.

[>> Weitere Informationen auf der Internetseite der Deutschen Limes-Straße]

Profilbild von Julia Datow-Ensling
Autor
Julia Datow-Ensling
Aktualisierung: 03.03.2020

Koordinaten

DD
50.271582, 8.566605
GMS
50°16'17.7"N 8°33'59.8"E
UTM
32U 469115 5568917
w3w 
///arbeitszimmer.aussortiert.kaum
Auf Karte anzeigen
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Empfehlungen in der Nähe

Panoramastraße
Deutsche Limes-Straße
Schwierigkeit
Strecke 1.187,8 km
Dauer 18:15 h
Aufstieg 6.774 hm
Abstieg 6.531 hm

von Klaus-Peter Hausberg,   FERIENSTRASSEN.INFO

Alle auf der Karte anzeigen

Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

Verfasse die erste Bewertung

Gib die erste Bewertung ab und hilf damit anderen.


Fotos von anderen


Saalburg = Station der Deutschen Limes-Straße

Saalburg 1
61350 Bad Homburg v. d. Höhe
Telefon 06175 93740 Fax 06175 937411

Eigenschaften

Ausflugsziel
  • Inhalte
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
Funktionen
2D 3D
Karten und Wege