Sprache auswählen
Tour hierher planen
Bergwerk

Besucherbergwerk Grube Wenzel in Oberwolfach

Bergwerk · Schwarzwald · 357 m
Verantwortlich für diesen Inhalt
Schwarzwald Tourismus GmbH Verifizierter Partner  Explorers Choice 
  • /
  • /
  • /
  • /
  • /
  • /
  • /
  • /

Liebe Besucherinnen und Besucher,

bitte informieren Sie sich VOR dem Besuch unter https://grube-wenzel.de über die gültigen Hygienebestimmungen.

Glück auf!

____________________________________________________________________

Die Blütezeit des Silberbergwerks lag in der zweiten Hälfte des 18. Jahrhunderts. 1830 wurde der Bergbau eingestellt. Im Besucherbergwerk Grube Wenzel kann der allgemein zugängliche Bereich auf einer Strecke von etwa 1000 Metern "befahren" werden. Dauer ca. 1,5 Stunden. Alle Besucher werden mit Stiefeln, Jacke, Helm und Kopflampe ausgerüstet.

Die normale Besuchertour im Besucherbergwerk ist geeignet für alle Personen vom Babyalter bis zu Senioren. Wir bitten um Verständnis dafür, dass aus Platzgründen in der Grube Wenzel niemand mit Kinderwagen oder Rollstuhl sowie Rollator einfahren kann.

Besucherbergwerk Grube Wenzel

Eine der ehemals bedeutendsten Silbergruben des mittleren Schwarzwaldes, die Grube Wenzel im Oberwolfacher Frohnbach, ist der Öffentlichkeit als Besucherbergwerk zugänglich gemacht worden und bietet damit einen einmaligen Einblick in den historischen Bergbau, der im Kinzigtal an vielen Stellen beheimatet war. In 5000 Stunden haben die Mitglieder und Freunde des „Fördervereines Besucherbergwerk e.V.“ das historische Silberbergwerk aufgewältigt, um dieses traditionsreiche Stück Heimatgeschichte der Nachwelt zu erhalten und zu zeigen. Die Grube Wenzel besteht aus einem weitläufigen Gangsystem auf mehreren Ebenen.

Ein Teil wurde als Besucherbergwerk für die Allgemeinheit zugänglich gemacht und kann in Gruppen bis max. 20 Personen mit einem Erlebnisführer in einem etwa eineinhalbstündigen Rundgang besichtigt werden. Ausgerüstet mit Helm, Grubenlampe, Stiefeln und Jacke geht es, für alle kleinen und großen Entdecker, in die Tiefen der Grube mit ihren Stollen von beachtlicher Größe und reicher Ausbeute mit:

  • Spuren des Abbaus mit Schlägel und Eisen (16. Jhr.)
  • Spuren des Abbaus unter Einsatz von Schießpulver (18./19. Jhr.)
  • Tagschacht und Störzone
  • dem weißen, silberführenden Schwerspatgang
  • Abbaue von Silber- und Kupfererzen
  • Drusen, Grubenhunt und Haspel

Nach der Führung gehört natürlich auch das traditionelle Stiefelwaschen am Brunnen zum Besuch dazu.

____________________________________________________________________________________

Entdecker-Tour

Ein spannendes Erlebnis und besonderer Spaß auch für Kinder!

Die Entdecker-Tour ist unser Klassiker. Ausgestattet mit Grubenlampe, Helm, Gummistiefeln und Jacke geht es mit unseren Erlebnisführern unter Tage. Sie reisen in die Vergangenheit der Grube Wenzel. Hier erfahren Sie mehr über den historischen Bergbau, Mineralien und Gesteine und auch die ein oder andere Anekdote. Was hat die Heilige Barbara mit dem Bergbau zu tun? Woher wussten die Bergleute früher, dass hier Silber zu finden war? Gibt es wirklich Bergtrolle? "Fahren" Sie mit uns ein, unsere Erlebnisführer freuen sich auf Sie!

· Dauer ca. 1,5 Stunden
· ca. 1.000 m begehbare Strecke
· ohne Voranmeldung
· auch für Kinder geeignet
· Anmeldung für Gruppen ab 10 Personen erbeten
· Führungen für Gruppen auch außerhalb der Öffnungszeiten möglich

Die Entdecker-Touren finden während der Öffnungszeiten um 11:00 Uhr, 13:00 Uhr und 15:00 Uhr statt.

____________________________________________________________________________________

Erlebnis-Tour

Auf den Spuren der Grubenschätze

Die Erlebnis-Tour macht ihrem Namen alle Ehre. Ausgestattet mit Grubenlampe, Helm, Gummistiefeln und Jacke geht es mit unseren Erlebnisführern in die Tiefen des Berges. Sie reisen in die Vergangenheit der Grube Wenzel. Hier erfahren Sie mehr über den historischen Bergbau, Mineralien und Gesteine und auch die ein oder andere Anekdote. Was hat die Heilige Barbara mit dem Bergbau zu tun? Woher wussten die Bergleute früher, dass hier Silber zu finden war? Gibt es wirklich Bergtrolle? "Fahren" Sie mit uns ein, unsere Erlebnisführer freuen sich auf Sie!

· Dauer ca. 3 Stunden
· ca. 2.300 m begehbare Strecke
· Tour durch die oberen und tiefen Strecken
· gute Kondition und Schwindelfreiheit erforderlich
· ab 14 Jahren
· nur mit Anmeldung möglich

Eintrittspreis
bis zu 5 Personen: 75,00 €

Führungen
Führungen sind nur auf Voranmeldung möglich. Bitte setzen Sie sich mit uns in Verbindung.

____________________________________________________________________________________

Führungen für Gruppen auch außerhalb der Öffnungszeiten möglich.

____________________________________________________________________________

Anfahrt

Anreise mit dem PKW
Frohnbach 19
77709 Oberwolfach
Parkplätze: Zur Karte

Anreise mit dem Bus
GPS-Koordinaten: 48°18'58.2"N / 8°12'37.9"E
Parkplätze: Zur Karte

Mit öffentlichen Verkehrsmitteln
Vom Bahnhof Wolfach (ca. 4 km entfernt) bringt Sie der Bus bis zur Haltestelle Kirche/Lindenplatz die ca. 15 Gehminuten zur Grube Wenzel entfernt liegt.

____________________________________________________________________________

Weitere Informationen: www.grube-wenzel.de

Preise:

Entdeckertour - ca. 1000 m begehbare Strecke Dauer ca. 1,5 Stunden Preise
Erwachsene 6,00 Euro
Erwachsene mit Gästekarte 5,50 Euro
Schüler, Studenten, Schwerbehinderte 4,00 Euro
Gruppen ab 10 Personen 5,00 Euro pro Person
Außerhalb der Öffnungszeiten bis zu 5 Personen 35,00 Euro
Erlebnistour - ca. 2300 m begehbare Strecke bis zu 5 Personen 75,00 Euro
Leistung SchwarzwaldCard Eintritt frei

Es gibt vergünstigte 2er-Kombi-Karten für die Grube Wenzel und das MiMa - Museum für Mineralien und Mathematik in Oberwolfach und 3er-Kombi-Karten für die Grube Wenzel, das MiMa in Oberwolfach und den Alternativen Wolf- und Bärenpark in Bad Rippoldsau-Schapbach.Fragen Sie an den Kassen!
Es gibt vergünstigte 2er-Kombi-Karten für die Grube Wenzel und das MiMa - Museum für Mineralien und Mathematik in Oberwolfach und 3er-Kombi-Karten für die Grube Wenzel, das MiMa in Oberwolfach und den Alternativen Wolf- und Bärenpark in Bad Rippoldsau-Schapbach.Fragen Sie an den Kassen!
Profilbild von Carina Gallus
Autor
Carina Gallus
Aktualisierung: 09.08.2021

Koordinaten

DD
48.320200, 8.204720
GMS
48°19'12.7"N 8°12'17.0"E
UTM
32U 441043 5352195
w3w 
///freiheit.völlig.ruft
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Empfehlungen in der Nähe

Wanderung · Schwarzwald
Rund ums Rankachtal
empfohlene Tour Schwierigkeit schwer
Strecke 21,4 km
Dauer 6:50 h
Aufstieg 681 hm
Abstieg 681 hm

Rundwanderung von Oberwolfach Walke aus: Von Walke/Rathaus über  den Herrenweg zum Schmalzlerhiesli, von dort auf dem Querweg Gengenbach-Alpirsbach ...

von Schwarzwaldverein Renchen e.V.,   Community
Schwierigkeit
Strecke 35,5 km
Dauer 10:02 h
Aufstieg 1.341 hm
Abstieg 626 hm

Der Westweg einmal anders: Von Süd nach Nord, von Basel nach Pforzheim. Der Fernwanderweg ist in neun Lang-Etappen mit  teilweise weit über 30 ...

von Hermann Großmann,   Community
Karte / Westweg-Etappe 07: Hausach - Wilhelmshöhe (Schonach)
empfohlene Tour Schwierigkeit schwer Etappe 7
Strecke 21,2 km
Dauer 7:30 h
Aufstieg 1.284 hm
Abstieg 549 hm

Hausach markiert die Halbzeit des Westweges. Das Kinzigtal ist das Herz des Mittleren Schwarzwaldes. Im nahen Gutach liegt übrigens die Heimat des ...

3
von Sascha Hotz,   Schwarzwald Tourismus GmbH
Mountainbike · Schwarzwald
Hausach-Wolfach-Ruhestein-Seebach-Achern
Karte / Hausach-Wolfach-Ruhestein-Seebach-Achern
Schwierigkeit mittel
Strecke 79,1 km
Dauer 33:47 h
Aufstieg 1.316 hm
Abstieg 1.411 hm

mit dem Zug nach Hausach u per MTB nach Achern zurück aber in 6,5 h gemacht statt GPS Zeit

1
von Richard Fitzenberger,   Community
Wanderung · Schwarzwald
Westweg-Etappe 06: Hark - Hausach
Karte / Westweg-Etappe 06: Hark - Hausach
empfohlene Tour Schwierigkeit mittel Etappe 6
Strecke 15,7 km
Dauer 4:48 h
Aufstieg 423 hm
Abstieg 888 hm

Die 6. Etappe stößt tief in die Mitte des Schwarzwaldes vor. Bis zum exponierte ins Kinzigtal vorgeschobenen Spitzfelsen folgt der Weg dem schmalen ...

6
von Sascha Hotz,   Schwarzwald Tourismus GmbH
empfohlene Tour Schwierigkeit mittel
Strecke 14,2 km
Dauer 4:30 h
Aufstieg 490 hm
Abstieg 490 hm

Stand 07.05.2020: Corona-Information Halten Sie beim Wandern dringend die aktuellen Bestimmungen hinsichtlich Abstand, Hygiene, etc. ein.

35
von Jill Löffler,   Ferienlandschaft Mittlerer Schwarzwald - Gengenbach, Harmersbachtal c/o Kultur- und Tourismus GmbH Gengenbach
empfohlene Tour Schwierigkeit leicht
Strecke 1,9 km
Dauer 1:30 h
Aufstieg 91 hm
Abstieg 90 hm

Stand 07.05.2020: Corona-Information Halten Sie beim Wandern dringend die aktuellen Bestimmungen hinsichtlich Abstand, Hygiene, etc. ein.

2
von Jill Löffler,   Ferienlandschaft Mittlerer Schwarzwald - Gengenbach, Harmersbachtal c/o Kultur- und Tourismus GmbH Gengenbach
empfohlene Tour Schwierigkeit mittel
Strecke 13,9 km
Dauer 4:30 h
Aufstieg 449 hm
Abstieg 449 hm

Wer kennt sie nicht, die leuchtend grün-gelben Tassen, Teller und Eierbecher mit Schwarzwald-Hahn und Schwarzwald-Henne? Das sympathische ...

44
von Tourist-Information Zell am Harmersbach,   Ferienlandschaft Mittlerer Schwarzwald - Gengenbach, Harmersbachtal c/o Kultur- und Tourismus GmbH Gengenbach

Alle auf der Karte anzeigen

Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

Verfasse die erste Bewertung

Gib die erste Bewertung ab und hilf damit anderen.


Fotos von anderen


Besucherbergwerk Grube Wenzel in Oberwolfach

Frohnbach 19
77709 Oberwolfach
Telefon +49 7834 868-392
  • Inhalte
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
Funktionen
2D 3D
Karten und Wege
  • 8 Touren in der Umgebung