Sprache auswählen

Museen in Limburg-Weilburg

Hessen, Deutschland

Outdooractive Redaktion  Verifizierter Partner 
Autor dieser Seite
LogoOutdooractive Redaktion
Macht euren Urlaub in Limburg-Weilburg zu einem unvergesslichen Erlebnis! Unsere Vorschläge für lohnenswerte Sehenswürdigkeiten und Ausflugsziele haben wir hier für euch zusammengestellt. Wir wünschen viel Spaß beim Entdecken!
  • Inhalte
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
Funktionen
2D 3D
Karten und Wege

Die 10 schönsten Museen in Limburg-Weilburg

??????
Museum · Lahntal
Bergbau- und Stadtmuseum
Im Bergbau- und Stadtmuseum am Schlossplatz erfahren die Besucher nicht nur alles über die Stadtgeschichte von 906 bis heute, sondern auch über den Bergbau in der Region.
??????
Museum · Lahntal
Rosenhang Museum
Rosenhang Museum - Kunst für alleEin gutes Bier zu brauen war und ist eine Kunst. Was liegt also näher, als eine historische ehemalige Brauerei in ein Haus für die Kunst zu verwandeln.ln der ehemaligen Brauerei August Helbig in Weilburg entstand auf vier Stockwerken das auf zeitgenössische Kunst ausgerichtete Rosenhang Museum. Alte Elemente der früheren Brauerei wurden restauriert und in den Neubau integriert, so dass ein energievolles Spannungsfeld entstand.
??????
Museum · Lahntal
Lahn-Marmor-Museum
Das Museum hält viele Überraschungen bereit. Wie kann es sein, dass vor 380 Mio. Jahren die Lahnregion am Äquator lag und dort Riffe in einem warmen Meer entstanden? Wann wurde der Lahnmarmor entdeckt? Wie lang wurde er abgebaut? Wo ist er überall verwendet worden? Es wird den Besucher nicht überraschen, dass der schöne Werkstein von der Lahn in nahezu jeder Kirche von Westerwald und Taunus zu finden ist. Dass Lahnmamor aber um fast die ganze Welt ging und er beispielsweise in den rheinischen Domen und Schlössern, in Amsterdam, Havanna auf Kuba, Istanbul, Moskau, St. Petersburg, Wien und Zürich verwendet wurde, überrascht eigentlich nicht, wenn man sieht, wie schön dieser Stein ist.
??????
Museum · Lahntal
Diözesanmuseum mit Staurothek und Domschatz
Seit 2019 zeigt das Diözesanmuseum in acht Räumen und auf dem Außengelände (Museumshof, Mariengarten) in neuer Aufstellung Kunstwerke und Dokumente zur Diözesangeschichte. Neben den Ausstellungsräumen im alten Museumsgebäude gehören auch Räume des benachbarten Bischofshauses mit seiner markanten Kapelle zum musealen Rundgang. Das 1905 gegründete Museum spiegelt nicht nur die Geschichte des relativ jungen, erst 1827 gegründeten Bistums, sondern zeigt die gesamte reiche religiöse Überlieferung in diesem Gebiet seit der Spätantike. Im Untergeschoss des Museums befindet sich in zwei Räumen der Domschatz mit der berühmten Staurothek, ein byzantinisches Kreuzreliquiar des 10. Jhs. und der aus der Spätantike stammende Petrusstab mit seiner ottonischen Goldhülle. Nicht minder bedeutsam sind die barocken Kleinodien des Trierer Kurstaates, die bei den Frankfurter Kaiserkrönungen Verwendung fanden. In den oberen Räumen wird mit Kunstwerken des 6. bis 20. Jhs. Geschichte, Liturgie und Kunst am Mittelrhein lebendig. Dabei stehen der Dom, das Bistum und seine alten Klöster (Eberbach, Arnstein u. a.) im Mittelpunkt. Aber auch die Grundvollzüge des Christentums, Eucharistie, Taufe und Begräbnis werden mit hochfürstlichen Gegenständen (Castrum Doloris aus Hadamar) und bäuerlichen Kunstwerken (Taufstein aus Westerwälder Ton) lebendig. Die Tradition künstlerischer Glasfenstergestaltung wird im Eingangsbereich und im Obergeschoss beispielhaft gezeigt. Wertvolle Paramente, Skulpturen und Gemälde geben im Ober- und Erdgeschoss auch einen Überblick über die kirchliche Kunst von der Romanik bis in die Gegenwart. Das Diözesanmuseum bietet so eine Entdeckungsreise in die Welt des Christentums der vergangen Jahrhunderte zwischen Rhein, Main, Lahn und Sieg und darüber hinaus. Sonderausstellungen ergänzen die Sammlung temporär
??????
Museum · Lahntal
Wassermuseum Löhnberg
??????
Museum · Lahntal
Deutsches Baumaschinen-Modellmuseum
Bauen macht Spaß!Diesem Motto muss man nach dem Besuch des 1. Deutschen Baumaschinen-Modellmuseums beipflichten. Die annähernd 1.000 Exponate sind in anschaulicher Weise jeweils nach Gerätetypen ansprechend arrangiert. Drei Panoramen laden auch die kleineren Beschauer zum Verweilen ein. Zahlreiche Baustellen des Hoch- und Tiefbaues sind in gelungener Nachbildung zu bewundern. Die Einzelstücke stammen aus einer privaten Sammlung sowie aus Zuwendungen der Baumaschinenindustrie und privaten Förderern, die dankenswerter Weise den Aufbau unterstützten.
Museum · Lahntal
Kunstsammlungen der Stadt Limburg
Die Kunstsammlungen der Stadt Limburg wurden 1985 im historischen Rathaus der Altstadt eröffnet und umfassen mittlerweile Objekte von über 40 Künstlern. Darunter sind Künstler, die eng mit der Stadt verbunden sind, wie dem Silhouettenkünstler Ernst Moritz Engert oder dem Expressionisten Josef Eberz, aber auch Werke von Günther Grass, Salvador Dali, Dirk Meissner oder Charlie Stein. Der Fokus der Wechselausstellungen liegt sowohl auf der Präsentation der eigenen Sammlung in immer wieder neuen Facetten, als auch auf Schauen zeitgenössischer Künstler, die das aktuelle Kunstgeschehen in die Domstadt bringen. In dem historischen Ausstellungshaus werden in vier Räumen auf drei Ebenen Wechselausstellungen zur eigenen Sammlung, als auch zeitgenössischer Künstler gezeigt. Einen festen Platz haben die Werke Ernst Moritz Engerts in der zweiten Etage. Zusätzlich werden die Räumlichkeiten zur Präsentation von Projekten aus der Region genutzt. Der Eintritt ist frei. Die Kunstsammlungen sind nicht barrierefrei.
??????
Museum · Westerwald
Dorfmuseum Niederzeuzheim
Das Niederzeuzheimer Heimatmuseum im ehemaligen Back- und Gemeindehaus zeigt in einer Ausstellung das Leben unserer Vorfahren vor mehr als 100 Jahren. Neben original eingerichteten Wohnräumen mit entsprechendem Geschirr und Mobiliar lässt der Museumssaal Dorfgeschichte lebendig werden. Kontakt: Touristinformation Hadamar, Untermarkt 1, 65589 Hadamar, Tel.: (0049) 6433/ 89157, Fax: (0049) 6433/89155, E-Mail: fremdenverkehrsamt@hadamar.de
??????
Museum · Westerwald
Stadtmuseum Hadamar
Das Stadtmuseum Hadamar befindet sich im Marstallgebäude des Hadamarer Schlosses, einem um das Jahr 1625 errichteten Wirtschaftsgebäude. Die Exponate im Stadtmuseum Hadamar stammen von Künstlern aus Hadamar und Umgebung.
??????
Museum · Lahntal
Märchenhaus
Es war einmal...... eine echte Weilburger Märchenfrau, Ingeburg Mittag (+2008), die sammelte und malte und erzählte alte und neue Märchen für Klein und Groß.Tauchen Sie ein in Ingeburg Mittags Märchenwelt!
Nichts passendes gefunden?

Hier findest du viele weitere Ausflugsziele

zur Suche

Entdecke mehr in Limburg-Weilburg