Sprache auswählen
  • Malerischer Ausblick über die Rhön
    Malerischer Ausblick über die Rhön Foto: Rasmus Schübel, Thüringer Tourismus GmbH
  • Blick vom Soisberg nach Süden in die Rhön
    Blick vom Soisberg nach Süden in die Rhön Foto: Jörg. Braukmann, CC BY-SA, Wikimedia Commons
  • Das Hessische Kegelspiel (bis 552,9 m) in der Soisberger Kuppenrhön
    Das Hessische Kegelspiel (bis 552,9 m) in der Soisberger Kuppenrhön Foto: N8mahl, CC BY-SA, Wikimedia Commons
  • Südliche Berge der Brückenauer Kuppenrhön: Dreistelzberg (links) und Mettermich (rechts) Foto: Kreuzschnabel, CC BY-SA, Wikimedia Commons
  • Rhönlandschaft bei Tann (im Juni) – das Land der offenen Fernen Foto: RudolfSimon, CC BY-SA, Wikimedia Commons

Rhön

Die Rhön ist ein deutsches Mittelgebirge am Dreiländereck zwischen Bayern, Hessen und Thüringen. Unterteilt wird die Rhön meistens in die Hohe Rhön oder Hochrhön mit der Wasserkuppe, dem höchsten Gipfel des Gebirges, und die Kuppenrhön, zu der auch die Vordere Rhön zählt und die die Hohe Rhön umschließt. Die Rhön ist zu einem großen Teil bewaldet, aber trotzdem bekannt für die waldfreien Bergkuppen mit ihren Hochmooren und idealen Startplätzen für Segel- und Gleitschirmflieger.
Outdooractive Redaktion  Verifizierter Partner 
Autor dieser Seite

Aktivitäten in der Rhön


Alle Aktivitäten anzeigen Weniger anzeigen

Sehenswürdigkeiten in der Rhön


Highlights

Interaktive Karte
Wanderung · Rhön
Die Hochrhöntour
Premium Inhalt Schwierigkeit mittel
Strecke 14,8 km
Dauer 4:45 h
Aufstieg 351 hm
Abstieg 351 hm

Auf dieser Extratour des „Hochrhöners“ wandern wir durch das schöne Naturschutzgebiet „Lange Rhön“. Eine Genusswanderung für jeden Naturliebhaber!

14
von Hanna Finkel,   ADAC Wanderführer
Fernwanderweg · Rhön
Rhön-Höhen-Weg
empfohlene Tour Schwierigkeit mittel
Strecke 145,9 km
Dauer 40:00 h
Aufstieg 3.735 hm
Abstieg 3.793 hm

Der Rhön-Höhen-Weg führt uns von Bad Salzungen in der thüringischen Rhön durch die kulturell und landwirtschaftlich abwechslungsreiche bayerische ...

1
von Hanna Finkel,   Outdooractive Redaktion
empfohlene Tour Schwierigkeit schwer
Strecke 1.455,2 km
Dauer 369:45 h
Aufstieg 17.198 hm
Abstieg 15.971 hm

Der Europäische Fernwanderweg E6 ist ein ehrgeiziges Projekt, das einmal durchgängig vom nördlichen Finnland bis in die Türkei führen soll.

2
von Matthias Stiel,   Outdooractive Redaktion
empfohlene Tour Schwierigkeit mittel
Strecke 18,5 km
Dauer 5:30 h
Aufstieg 578 hm
Abstieg 728 hm

Von den vielen Touren, die man in der Rhön wandern kann, ist diese die spektakulärste.

von Andreas Skorka,   alpenvereinaktiv.com
empfohlene Tour Schwierigkeit schwer
Strecke 119,7 km
Dauer 34:00 h
Aufstieg 2.715 hm
Abstieg 2.685 hm

Die Fernwanderung „Der Hochrhöner“ startet in Bad Kissingen und endet in Bad Salzungen. In der Mitte der Tour teilt sich der Weg in eine westlich ...

von Maresi Kachler,   Outdooractive Redaktion
empfohlene Tour Schwierigkeit mittel
Strecke 428,5 km
Dauer 31:30 h
Aufstieg 1.722 hm
Abstieg 2.014 hm

Radtour über Rothenburg ob der T. - Würzburg - Fulda nach Kassel. Überwiegend reizvoll an Flüssen entlang. Größere Steigungen nur vor Ochsenfurt ...

1
von Ulrich Koppold,   alpenvereinaktiv.com
empfohlene Tour Schwierigkeit schwer
Strecke 17,1 km
Dauer 5:30 h
Aufstieg 575 hm
Abstieg 575 hm

Diese Tour führt uns von Poppenhausen hinauf zum Pferdkopf und zur Wasserkuppe. Von dort wandern wir anschließend am Guckaisee vorbei zurück nach ...

3
von Jana Bohlmann,   Outdooractive Redaktion
  • Inhalte
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
Funktionen
2D 3D
Karten und Wege
  • Highlights
Wanderung · Rhön
Die Hochrhöntour
Premium Inhalt Schwierigkeit mittel
Strecke 14,8 km
Dauer 4:45 h
Aufstieg 351 hm
Abstieg 351 hm

Auf dieser Extratour des „Hochrhöners“ wandern wir durch das schöne Naturschutzgebiet „Lange Rhön“. Eine Genusswanderung für jeden Naturliebhaber!

14
von Hanna Finkel,   ADAC Wanderführer
Fernwanderweg · Rhön
Rhön-Höhen-Weg
empfohlene Tour Schwierigkeit mittel
Strecke 145,9 km
Dauer 40:00 h
Aufstieg 3.735 hm
Abstieg 3.793 hm

Der Rhön-Höhen-Weg führt uns von Bad Salzungen in der thüringischen Rhön durch die kulturell und landwirtschaftlich abwechslungsreiche bayerische ...

1
von Hanna Finkel,   Outdooractive Redaktion
empfohlene Tour Schwierigkeit schwer
Strecke 1.455,2 km
Dauer 369:45 h
Aufstieg 17.198 hm
Abstieg 15.971 hm

Der Europäische Fernwanderweg E6 ist ein ehrgeiziges Projekt, das einmal durchgängig vom nördlichen Finnland bis in die Türkei führen soll.

2
von Matthias Stiel,   Outdooractive Redaktion
empfohlene Tour Schwierigkeit mittel
Strecke 18,5 km
Dauer 5:30 h
Aufstieg 578 hm
Abstieg 728 hm

Von den vielen Touren, die man in der Rhön wandern kann, ist diese die spektakulärste.

von Andreas Skorka,   alpenvereinaktiv.com
empfohlene Tour Schwierigkeit schwer
Strecke 119,7 km
Dauer 34:00 h
Aufstieg 2.715 hm
Abstieg 2.685 hm

Die Fernwanderung „Der Hochrhöner“ startet in Bad Kissingen und endet in Bad Salzungen. In der Mitte der Tour teilt sich der Weg in eine westlich ...

von Maresi Kachler,   Outdooractive Redaktion
empfohlene Tour Schwierigkeit mittel
Strecke 428,5 km
Dauer 31:30 h
Aufstieg 1.722 hm
Abstieg 2.014 hm

Radtour über Rothenburg ob der T. - Würzburg - Fulda nach Kassel. Überwiegend reizvoll an Flüssen entlang. Größere Steigungen nur vor Ochsenfurt ...

1
von Ulrich Koppold,   alpenvereinaktiv.com
empfohlene Tour Schwierigkeit schwer
Strecke 17,1 km
Dauer 5:30 h
Aufstieg 575 hm
Abstieg 575 hm

Diese Tour führt uns von Poppenhausen hinauf zum Pferdkopf und zur Wasserkuppe. Von dort wandern wir anschließend am Guckaisee vorbei zurück nach ...

3
von Jana Bohlmann,   Outdooractive Redaktion
  • Highlights

Entdecke die Region

Die Rhön liegt im Südosten des Osthessischen Berglandes und gehört damit zu den südlichsten Teilen der Mittelgebirgsschwelle. Das Gebirge vulkanischen Ursprungs wird im Westen begrenzt durch die Fuldaer Senke, im Norden durch das Fulda-Werra-Bergland und im Süden durch die Flüsse Werra, Jüchse und Bibra. Ein großer Teil der Rhön gehört zu einem Biosphärengebiet und das Mittelgebirge beherbergt eine hohe Anzahl verschiedener Biotope und Arten.

Die Landschaft wird vor allem von Wald geprägt, die waldfreien Bergkuppen zieren Hochmoore. Kleine Seen und Bäche sowie die Flüsse Fränkische Saale und Fulda sind in der Region zu finden. Mittendrin gibt es Felsen und Blockhalden, Burgen und Schlösser, Wehrkirchen und mittelalterliches Fachwerk.

Die Rhön ist ein Gebiet der Geschichten: Hier kann man die ehemalige deutsch-deutsche Grenze entdecken, auf die Spuren der Kelten gehen, Geologie erleben, Sterne betrachten und Frankenweine sowie Rhöner Bier verkosten.

Rhön
Foto: pixabay.com

Naturhighlights in der Rhön

Ein klares Highlight der Rhön ist die Wasserkuppe, der höchste Berg des Mittelgebirges und Hessens. Nicht nur Wanderer kommen für den schönen Ausblick, die Wasserkuppe gilt als „Wiege des Segelfluges“. Zahlreiche Segelflugzeuge und Gleitschirmflieger starten von der Wiesenkuppe. Auch der Kreuzberg wird gerne besucht. Mit einem Kloster und der zugehörigen Klosterbrauerei ist der „heilige Berg der Franken“ Ziel zahlreicher Pilger. Als „Perle der Rhön“ wird die Milseburg bezeichnet. Der Berg erstaunt mit einem markanten, felsigen Profil und ist der höchste Gipfel der sogenannten Kuppenrhön.

Neben Berggipfeln sind vor allem das Schwarze und Rote Moor beliebte Naturausflugsziele. Die beiden Hochmoore beeindrucken mit seltenen Pflanzen und Tieren, Infozentren, Aussichtstürmen und Moorlehrpfaden. Besonders Wanderer und im Winter Skilangläufer freuen sich über die Wege durch die beiden eindrucksvollen Moore.

Aktiv in der Rhön

Outdoor-Sportler sind in der Rhön meistens zu Fuß unterwegs. Das über 6000 km lange und gut ausgeschilderte Wanderwegenetz lockt mit Highlights wie dem Hochrhöner und dem Rhön-Höhen-Weg. Der Hochrhöner zieht sich über 175 km von Bad Kissingen bis Bad Salzungen und verfügt über mehrere Extratouren. Der Rhön-Höhen-Weg führt von Burgsinn über den Kreuzberg nach Bad Salzungen an der Werra und überwindet 137 km. Natürlich gibt es im Mittelgebirge auch viele kürzere Touren, die nur auf eine Begehung warten.

Wer mit dem Rad anreist, kann sich auf 2500 km Wegen und verschiedenen Mountainbike-Strecken austoben. Es geht hoch in die Berge, entspannt an Flüssen und über gut befahrbare Asphaltwege durch das Gebirge. Besonders beliebt ist neben dem Rhönradweg auch der BahnRadweg Hessen, aber auch zahlreiche andere Strecken stehen für Radler bereit.

Im Winter sind nicht nur Skifahrer auf den Pisten der Skigebiete unterwegs, es kommen auch Langläufer, um das ausgedehnte Loipennetz zu erkunden. Winterwanderer kommen auf ihre Kosten und auch Rodler oder Schneeschuhwanderer finden die passende Strecke.

Reiseplanung


Wetter

Klima

__data.scaleLeft || ''__ __data.scaleRight || ''__
Tagesmax. | Tagesmin. Ø Sonnenstunden pro Tag

Ausflugstipps der Community

  441
Bewertung zu Extratour Point Alpha Weg - Geisa - Rhön von Simon
Abwechslungsreicher Weg mit schönen Aussichten und Grenzgeschichte. Für die Ausstellung im Haus auf der Grenze darf man schon 2 Stunden einplanen.
mehr zeigen
Gemacht am 10.09.2021
Foto: Simon Büttner, Thüringer Tourismus GmbH
Bewertung zu Kneeshecke von Stephanie
11.09.2021 · Community
Haben die Route umgekehrt. Tolle Aussicht auf dem Giebelrain
mehr zeigen
Gemacht am 11.09.2021
Foto: Stephanie Knapp, Community
Foto: Stephanie Knapp, Community
Foto: Stephanie Knapp, Community
Alles anzeigen Weniger anzeigen

Ausflugsziele in der Rhön