Hier hat Quellinchen einige Erlebnistipps für euch:

1. Freibad Bad Peterstal – so schön kann Sommer sein...

Freibad in Bad Peterstal-Griesbach

Pack' die Badehose ein...und ab geht's ins Freibad Bad Peterstal. 

Ausgestattet mit einem 50 m Schwimmerbecken, einem Nichtschwimmerbereich, Kinderplanschbecken, einem Beachvolleyballfeld und einer Minigolfanlage, lässt das Freibad in Bad Peterstal-Griesbach Kinderherzen höher schlagen. Aber auch die Erwachsenen kommen nicht zu kurz: Die schöne Sonnenterrasse lädt zum Entspannen und Verweilen ein.


2. Der Rumpelstilzchenpfad

Wollt ihr richtige Waldexperten werden? Auf dem 1,5 km langen Rumpelstilzchen-Pfad könnt ihr 28 Bäume und Sträucher kennen lernen. 

Diesen Baumlehrpfad haben wir deshalb Rumpelstilzchen-Pfad genannt, weil manche Bäume genauso ein Geheimnis um ihren Namen machen, wie einst das Rumpelstilzchen um seinen.

Vor den 28 Bäumen stehen Tafeln, auf denen wir alles niedergeschrieben haben, was uns der jeweilige Baum von sich erzählt hat. Aus manchen Dingen machen sie aber ein richtiges Geheimnis. Der Rumpelstilzchen-Pfad beginnt im Kurpark Bad Peterstal und führt dich dann über den Kirchberg und die Wassertretstelle "In der Höll" wieder hinunter in den Ort zum "Das Bad Peterstal".


3. Schöne Spielplätze

Riesenspaß und gute Laune bieten unsere Spielplätze in Bad Peterstal-Griesbach. Ob Rutschbahnen, Wippen, Schaukeln, Klettergerüste oder Sankästen, die Kinderspielplätze von Bad Peterstal-Griesbach haben so einiges zu bieten. Hier eine kleine Übersicht:
Bad Peterstal: im Kurpark, Forsthausstraße beim Forstamt, Am Eckenacker, Sportplatz
Bad Griesbach: Kapellenstraße oberhalb der Antoniuskapelle, Kimmigseppenmatt / Ortsmitte, Renchtalhütte, Dollenberg


4. Besichtigung eines Bauernhofs

Guck mal, das Huhn lässt sich streicheln!
Guck mal, das Huhn lässt sich streicheln!

Bei einer Hofbesichtigung warten spannende Erlebnisse und "tierisch gute" Begegnungen auf dich. Du bekommst dabei einen Einblick in das tägliche Leben und die Arbeit rund um den Hof. Der Besuch im Stall gehört ebenso dazu, wie das Melken am künstlichen Euter. Je nachdem was auf dem Programm steht, kannst du sogar beim Brotbacken dabei sein oder deinen eigenen Landkäse herstellen. Quellinchen hatte gaaaaanz viel zu erzählen und fand diesen Nachmittag auf dem Bauernhof so toll, dass sie am Liebsten dort geblieben wäre!

Wir sind gespannt, was du alles zu erzählen hast. Wenn du Lust hast, kannst du uns gern deine Erlebnisse schreiben oder uns ein Foto davon schicken!

Unsere Adresse:

Touristinfo Bad Peterstal
Wilhelmstraße 2
77740 Bad Peterstal-Griesbach
info@bad-peterstal-griesbach.info


5. Das Tal der Wilden Rench

Leo Luschtig, Maskottchen der familien-ferien Baden-Württemberg
Leo Luschtig, Maskottchen der familien-ferien Baden-Württemberg

Schatzjäger aufgepasst: Kennt ihr das Märchen von Hänsel und Gretel? Bei der Schatzsuche entlang der Wilden Rench in Bad Griesbach müsst ihr neun Fragen beantworten, die alle was mit den beiden klugen Kindern zu tun haben. 

Ihr startet am Wanderparkplatz Weiherplatz in Bad Griesbach, weit oben im Tal der Wilden Rench. Die Tour ist etwa 2 km lang und ihr kommt auch wieder zurück zum Weiherplatz.

Die Märchenschatzkarte bekommt ihr bei der Tourist-Info oder ihr könnt sie hier auch herunterladen: Download Märchen Schatzsuche

Wenn du alle Fragen beantwortet hast, dann wird es spannend: Komm bei der Tourist-Information in Bad Peterstal vorbei. Wir schauen, ob du alle Fragen richtig beantwortet hast. Ja? Dann bekommst du einen funkelnden Schatz.


6. Auf dem Rücken der Pferde

Freunde des Reitsports kommen in Bad Peterstal-Griesbach mit Sicherheit nicht zu kurz! Der Reit-, Fahr- und Pony Club Bad Griesbach e.V. bietet alles, was das Reiterherz begehrt!

Neben Reiten auf dem Dressurplatz oder Ponyführungen finden auch Ausritte in die nähere Umgebung statt. Interessierte können während ihres Urlaubs einen Basiskurs oder die Reiterpassprüfung machen. Und für all diejenigen, die ihren Vierbeiner nicht alleine lassen wollen, besteht die einzigartige Möglichkeit, das Pferd beim Ponyclub unterzubringen.


7. Lotharpfad

(c) Foto: NAZ Ruhestein | Exkursion auf dem Lotharpfad
(c) Foto: NAZ Ruhestein | Exkursion auf dem Lotharpfad

Der Lotharpfad ist ein Erlebnispfad an der Schwarzwaldhochstraße, zwischen Zuflucht und Schliffkopf. Als 1999 der Orkan Lothar auch Waldstücke an der Schwarzwaldhochstraße verwüstete, wurde die Fläche beim Lotharpfad so gelassen wie sie war. Seitdem wächst sie ganz natürlich, ohne dass ein Mensch eingreift.

Der Erlebnispfad ist ca. 1 kmlang und mit zahlreichen Hängebrücken und Stegen versehen. Mehr Infos auf der Seite vom Naturschutzzentrum Ruhestein: www.schwarzwald-nationalpark.de/aktuelles/


8. Naturschutzzentrum Ruhestein (NAZ)

(c) Foto: NAZ Ruhestein | Natur unter dem Mikroskop
(c) Foto: NAZ Ruhestein | Natur unter dem Mikroskop

Im Naturschutzzentrum Ruhestein an der Scharzwaldhochstraße bist du der größte Forscher und Entdecker der Welt! Du lernst dort, welche Pflanzen und Tiere in den Wäldern und Wiesen leben, was sie brauchen und was für ihren Schutz wichtig ist. Informativ und spannend sind die zahlreichen Veranstaltungen, die das Naturschutzzentrum über das ganze Jahr hinweg anbietet.

Informationen zu den Veranstaltungen finden Sie auf der Webseite des Naturschutzzentrums Ruhestein: www.schwarzwald-nationalpark.de/aktuelles/

Nach oben