Hier spielt die Musik

Zwei Musikkapellen gibt es in Bad Peterstal-Griesbach: Jeder Ortsteil darf sich über eine eigene Kapelle freuen, denn bis 1973 waren Bad Peterstal und Bad Griesbach eigenständige Gemeinden.

Musik- und Milizkapelle Bad Peterstal

Die Musik- und Milizkapelle Bad Peterstal besteht seit 1865 und ist als Teil der Bürgermiliz in besonderer Weise einer der wichtigsten Träger der örtlichen Traditionen. Heute präsentiert sich die Kapelle nicht nur mit einem Repertoire an traditioneller Blasmusik, sondern überzeugt auch mit anspruchsvoller, zeitgenössischer Musik, gespielt von gut ausgebildeten, erfreulich vielen jungen Musikerinnen und Musikern.

 

Musik- und Trachtenkapelle Bad Griesbach

Die Musik- und Trachtenkapelle Bad Griesbach wurde im Jahr 1912 gegründet. Die Kapelle präsentiert sich in der Renchtäler Tracht, die zahlreichen Musikerinnen in der schönen Frauentracht des Renchtals. Mit ihrer volkstümlichen Blasmusik spielt bei Kirchenfesten, bei zahlreichen Konzerten und auswärts. Die Kapelle überzeugt aber auch mit klassischen Stücken und aktueller Popmusik auf Blasinstrumenten.

 

Chöre

Chormusik, weltlich und geistlich, pflegt der Männergesangverein „Renchtal“ und die Katholischen Kirchenchöre St. Peter und Paul in Bad Peterstal und St. Antonius in Bad Griesbach. Mit seinen Auftritten als Trachten-Kirchenchor bei Konzerten und beim Peter- und Paulsfest bemüht sich der Katholische Kirchenchor von Bad Peterstal um die Pflege und den Erhalt der heimischen Tracht.